Polizeimeldungen Burgenlandkreis

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

BLK | Polizei/Feuerwehr

Wildunfälle
Burgenlandkreis – Gleich fünf Wildunfälle ereigneten sich Mittwochfrüh im Burgenlandkreis.
Auf der Bundesstraße 180 zwischen Wethau und Stößen stieß kurz vor fünf Uhr ein Pkw Seat mit einem Wildschwein zusammen. Das Tier wurde etliche Meter über die Straße hinweg geschleudert und verendete an der Unfallstelle. An dem Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.
Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Wennungen und Altenroda, der sogenannten „Alten Kupfer- und Weinstraße“, lief gegen 5:20 Uhr ein Reh in einen Opel Corsa. Die 24-jährige Autofahrerin konnte trotz Gefahrenbremsung den Zusammenstoß nicht verhindern. Auch dieses Tier starb. Der Pkw wurde beschädigt, konnte die Fahrt aber fortsetzen.

Polizeimeldungen Burgenlandkreis

Ein weiteres Reh wurde 05:30 Uhr zwischen Eckartsberga und Marienthal von einem Skoda angefahren und getötet. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.
Auf der Landesstraße zwischen Freyburg und dem Naumburger Ortstein Henne kollidierte um 5.40 Uhr ein aus Großjena kommender Audi mit einem Reh. Das Tier konnte nach dem Zusammenstoß über ein angrenzendes Feld flüchten. Am Pkw entstand Sachschaden.
Einen Hasen erwischte es schließlich um 7:10 Uhr zwischen Weischütz und Laucha. Das Tier wurde von einem aus Richtung Weischütz kommenden Skoda überfahren und überlebte nicht. Auf tausendfünfhundert Euro wird der Schaden an dem Pkw geschätzt.

Alkoholfahrt
Naumburg – Im Flemminger Weg wurde um Mittwoch um 1.30 Uhr ein Mercedes Sprinter von einer Naumburger Polizeistreife kontrolliert. Der Alkoholtest bei dem 60-jährigen Autofahrer ergab einen Wert von 1,44 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde veranlasst und der Führerschein beschlagnahmt.

Alkoholfahrt II
Zeitz – Ein 49-jähriger Nissanfahrer geriet am Mittwoch um 6.50 Uhr in der Albrechtstraße in eine Verkehrskontrolle. 0,89 Promille zeigte bei ihm das Testgerät an. Auch dieser Kraftfahrer musste sich einer Blutprobenentnahme unterziehen.

Einbruch in Lagerhalle
Kretzschau – In der Nacht zum Mittwoch wurde in die Lagerhalle einer Firma in der Mittelstraße eingebrochen. Unbekannte entwendeten zwei Drahtscheren und ein Notstromaggregat im Wert von insgesamt ca. sechshundertfünfzig Euro.

Beitrag Teilen

Zurück