Medienstandort Babelsberg präsentiert sich und lädt Interessierte ein

Virtueller Standorttag | Musik & Film
von hallelife.de | Redaktion

Der Medienstandort Babelsberg bedeutet Kreativität, Energie und Leistung im Medienbereich – und das schon seit Jahrzehnten. Dabei gilt es nicht nur inhaltlich, sondern auch technisch immer mit der Zeit zu gehen. Viele Unternehmen, die hier ansässig sind, können dabei aus dem Vorteil des gemeinsamen Standorts profitieren.

Die UFA Serial Drama zum Beispiel produziert bis heute auf dem Gelände des Studio Babelsberg Deutschlands Daily Nr. 1 GUTE ZEITEN, SCHLECHTE ZEITEN. Auch hochmoderne UFA Produktionen wie der VR-Case ERNST GRUBE – DAS VERMÄCHTNIS konnten im Volucap Studio mit 360° Kameratechnologie gedreht werden.

Unter dem Namen #JoinBabelsberg haben sich die am Medienstandort Babelsberg ansässigen Firmen u.a. UFA, Studio Babelsberg, Filmuniversität Babelsberg, Erich Pommer Institut, rbb, MediaTechHub, Filmuniversität Konrad Wolf, BabyGiant, VCat und RotorFilm zusammengeschlossen und laden am Freitag, den 24.09.2021, von 15.00 bis 18.00 Uhr zu einem virtuellen Standorttag ein. Ziel dieser Veranstaltung ist es, die hiesigen Möglichkeiten wie Arbeit, Weiterbildung und Wirtschaft in das Bewusstsein der Menschen zu rücken und dadurch die Attraktivität des Medienstandorts zu präsentieren und zu erhalten.

Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte jeden Alters, die im Medienbereich Fuß fassen, den Standort und seine Vorteile kennenlernen und direkt mit den ansässigen Medienunternehmen in Kontakt treten möchten. Dazu zählen Schulabgänger:innen, Quereieinsteiger:innen, Aufsteiger:innen, Wiedereinsteiger:innen und alle anderen Medieninteressierte.

Joachim Kosack, Geschäftsführer UFA: „Durch die stärkere Zusammenarbeit und Vernetzung in Babelsberg und durch den virtuellen Standorttag erhoffen wir uns bei der UFA neue Talente zu entdecken, interessante Kooperationsmöglichkeiten kennenzulernen und uns gemeinsam mit unseren Partner:innen als starken und attraktiven Medienstandort zu präsentieren. Wir möchten mit dem Event neue Wege einschlagen, um international konkurrenzfähig – auch mit dem Standort – zu bleiben und weiterhin ein attraktiver Arbeitgeber zu sein.“

 

Die Anmeldung zum Event ist kostenlos. Anmeldungen unter: Link

 

Die Plattform für das Event, svipeX, wird dabei von dem ebenfalls in Babelsberg ansässigen Start-Up VisionYou entworfen: https://visionyou.de/

 

 

Über UFA

Als eine der ältesten und profiliertesten deutschen Unterhaltungsmarken, präsentiert sich UFA heute als Programmkreateur, der seine Marktführerschaft als Film- und Fernsehproduzent in Deutschland in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgebaut hat. Dabei hat sich das Unternehmen zum Inhalte-Spezialisten entwickelt und produziert für deutsche und internationale Sender, Partner und Plattformen innovative Programme. Unter dem Dach der UFA agieren die Produktionsunits UFA Fiction, UFA Serial Drama, UFA Show & Factual und UFA Documentary. UFA ist Teil des international tätigen Medien- und Entertainmentunternehmens Fremantle, das das weltweite Produktionsgeschäft der zu Bertelsmann gehörenden RTL Group betreibt. Die Geschäftsführer der UFA sind Nico Hofmann (CEO) und Joachim Kosack.

Beitrag Teilen

Zurück