KlangArt Vision - Konzerte aus Sachsen-Anhalt im Live Stream weltweit

Festival | Musik & Film
von hallelife.de | Redaktion

Die Festtage KlangArt Vision legen trotz aller Widrigkeiten ab dem 10. April in ihrer zweiten – derzeit virtuellen - Ausgabe quer durch ganz Sachsen-Anhalt ein umfassendes Programm vor, das in zwölf ganz unterschiedlichen Live-Formaten Musik mit vielfältigen jüdischen Bezügen präsentiert. Die International Academy of Media and Arts in Halle stellen das Programm nun auf der Festival-Website vor. Die Pianistin Elena Bashkirova, ihrerseits eng vernetzt mit dem Musikleben in Israel, ist Artist in Residence dieser Ausgabe.

Alle Konzerte werden live und frei übertragen - im Livestream auf Facebook und auf dem Offenen Kanal Magdeburg. Zu den Partnern der KlangART Vision gehören die Jüdischen Kulturtage, der Freundeskreis Leopold Zunz Zentrum e.V. und die Moses-Mendelssohn-Akademie. Zu den Künstlern zählen u.a. die Staatskapelle Halle unter Michael Wendeberg, das ensemble mosaik, der Organist und Live-Elektroniker Franz Danksagmüller oder die gefeierte israelische Singer-Songwriterin Noa mit Werken jüdischer Komponist*innen, die unterschiedlichste Akteure und Schauplätze quer durch Sachsen-Anhalt mit Musik von Klassischer Moderne bis zu Uraufführungen verbinden.

 

 

Ausschnitt 3

Festival präsentiert bis Ende Mai Konzerte im Live Stream aus Sachsen-Anhalt

 

ALLE KONZERTE IM ÜBERBLICK



„Auf dem Weg der Verheißung“ | Anhaltische PhilharmonieLeitung
GMD Markus L. FrankAnhaltisches Theater Dessau
10. April 2021, 19 Uhr  

„Tabulatora Nova“ | Franz Danksagmüller
Orgelkonzert Kirche St. Wenzel Naumburg
20. April 2021, 20 Uhr  

“Tread on the Trail” | Ensemble Junge Musik Sachsen-Anhalt
Gesellschaftshaus Magdeburg
24. April 2021, 17 Uhr  

„Sounds from here“ | ensemble mosaik
Gesellschaftshaus Magdeburg
30. April 2021, 19 Uhr  

„Der innere Gehalt der Musik“ | Elena Bashkirova, Klavier und Michael Barenboim, Violine u. Viola
Händel-Haus Halle, Kammermusiksaal
13. Mai 2021, 19 Uhr  

„Panorama Ciego“ | Staatskapelle Halle und Elena Bashkirova
Leitung Michael Wendeberg
Oper Halle
15. Mai 2021, 19:30 Uhr 

„Urlicht“ | Regina Pätzer, Mezzosopran
Moses-Medelssohn-Akademie
16.Mai 2021, 11 Uhr
 
„Israeli Songbook“ | Noa mit dem Projekt-Quartett Halle
Löwengebäude, MLU Halle-Wittenberg
23. Mai 2021, 19 Uhr

"Kassiber und Intimitäten" | Christoh Ogiermann & Friends
Moses-Meldelssohn-Akademie Halberstadt
30.
Mai 2021, 11 Uhr

Mehr Informationen auch unter: https://klangart-vision.de/

Ausschnitt 2

Darüberhinaus erarbeiten Nachwuchskünstler*innen mit erfahrenen Konzertmusiker*innen in einem Workshop zeitgenössische Musikkompositionen. In Zusammenarbeit mit dem Musikalischen Kompetenzzentrum Sachsen-Anhalt und der Landeskunststiftung entstanden Partnerschaften, die die Verbreitung der musikalisch-künstlerischen Arbeit mit jungen Menschen fördern. Ein weiterer Höhepunkt ist die musikalische Eröffnung des Deutschen Museumstags am 16. Mai unter der Schirmherrschaft von Bundesratspräsident Reiner Haseloff.

Mit der KlangART Vision baut die International Academy of Media & Arts von Sachsen-Anhalt aus Brücken in die Welt. Schon die ersten Festtage im Herbst 2020 war ein menschenverbindendes Erlebnis in Zeiten der allgemeinen Kontaktbeschränkung. Weitere Informationen, die genauen Konzertprogramme und Künstlerbiografien finden Sie auf https://klangart-vision.de/.

Die IAMA dankt allen Beteiligten für die Unterstützung und Zusammenarbeit bei der Umsetzung der digitalen Musikfesttage. Dank gilt insbesondere Schirmherr Rainer Robra und dem Land Sachsen-Anhalt, das mit Ihrem Vertrauen und Ihrer Förderung die KlangArt Vision ermöglichen. Im nächsten Jahr soll die KlangArt Vision wieder in Präsenz stattfinden.

 

Beitrag Teilen

Zurück