Die perfekte Kandidatin - Der Weg einer saudi-arabischen Frau in die Politik

Luchs-Kino am Zoo | Musik & Film
von hallelife.de | Redaktion

Die preisgekrönte Regisseurin Haifaa al Mansour („Das Mädchen Wadjda“) ermutigt mit ihren neuen Film „Die perfekte Kandidatin“ Frauen dazu, sich in die Politik einzumischen, sichtbar zu werden, ihre Meinungen zu vertreten und an der Gestaltung unserer Welt aktiv teilzuhaben. Erleben Sie den Film in einer exklusiven Preview (Kinostart 12.03.) anlässlich des Weltfrauentags am 08. März. 

Auch in Deutschland sprechen die politischen Parteien über Wege, wie mehr Frauen für politisches Engagement gewonnen werden können und wie man sie für die Übernahme von Führungspositionen in der Politik motiviert. Wie es Yana Mark, Fraktionsvorsitzende der FDP-Stadtratsfraktion in Halle (Saale) auf ihrem Weg in die Politik erging, berichtet Sie in ihrer thematischen Einführung zum Film.

Zum Filminhalt:

Maryam ist Ärztin in einer kleinen Stadt in Saudi-Arabien und muss sich trotz ihrer exzellenten Fähigkeiten jeden Tag aufs Neue den Respekt der Mitarbeiter und der Patienten erkämpfen. Wütend macht Maryam der Zustand der Straße vor der Klinik: weil die Stadt die Zufahrt nicht asphaltiert, bleiben die Patienten regelmäßig im Schlamm stecken. Maryam will Veränderung und bewirbt sich um eine bessere Stelle in Dubai. Doch wegen einer Formalität und mangels männlicher Begleitung lässt man sie nicht reisen. Die junge Frau sucht Hilfe bei einem entfernten Cousin, doch der empfängt als Beamter nur Kandidaten für die anberaumte Wahl des Stadtrats. Vor allem aus Trotz erklärt sich Maryam kurzerhand zur Kandidatin. Erst später wird ihr klar, welche Chance zwischen der bürokratischen Willkür lauert: als Stadträtin könnte sie die Asphaltierung der Klinik-Zufahrt selbst in die Hand nehmen. Maryam und ihre beiden Schwestern treten eine Kampagne los, die nicht zu übersehen ist. Überall gibt es Restriktionen für Frauen, trotzdem wird Maryams Stimme lauter, ihre Auftritte mutiger, ihre Forderungen radikaler und sie kämpft für ihre Rechte.

Der Eintritt ist frei. Aufgrund der begrenzten Platzkapazitäten ist eine Voranmeldung erforderlich per Mail unter service@freiheit.org, telefonisch unter 030-22012634 oder einfach registrieren unter https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/62VTK

 

Die perfekte Kandidatin
Der Weg einer saudi-arabischen Frau in die Politik

am Weltfrauentag, 8. März 2020 um 11 Uhr
in das Luchs-Kino am Zoo
Seebener Straße 172
06114 Halle (Saale) ein.

Beitrag Teilen

Zurück