TinkerBell und die Legende vom Nimmerbiest

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Nächster Teil der kleinen Fee auf der Leinwand | Musik & Film

Mit „Die Legenden vom Nimmerbiest“ gibt es den nächsten Animations-Kinderfilm in den Kinos

 

TinkerBell und die Legende vom Nimmerbiest

Viele Abenteuer der kleinen Piratenfee TinkerBell wurden in der Vergangenheit bereits verfilmt und kamen auch auf die große Leinwand. „Die Legende vom Nimmerbiest“ soll nun das nächste Abenteuer sein, welches es in die Kinos schafft.

Zum Inhalt:

Man könnte lustiger Weise sagen, dass sich der Tierschutz in der Handlung eingenistet hast… Spaß bei Seite. Die kleine Fee Emily, welche sich besonders für Tiere und deren Wohl einsetzt, hört eines Nachts seltsame Geräusche und ist verunsichert. Als Sie der Sache auf den Grund geht, entdeckt Sie das Nimmerbiest. Sie ist jedoch nicht die einzige die dieses Ungetüm welches nicht wirklich den Anschein macht, gefährlich zu sein, in den Wäldern entdeckt hat. Auch die Wächter-Feen beobachten es bereits. Sie haben Angst, dass dieses Geschöpf, welches nur einmal in 1000 Jahren erwacht, den Wald und somit die Heimat der Feen zerstören kann. Daher wollen sie das Tier einfangen und wegsperren. Dies will die Emily natürlich nicht zu lassen. Sie holt sich TinkerBell an Ihre Seite und gemeinsam wollen Sie dieses große Geschöpf vor den Wächter-Feen in Sicherheit bringen.

Das sagt die hallelife.de-Redaktion:

Es ist nun bereits das 3. Abenteuer der kleinen Fee TinkerBell, welches es auf die große Leinwand schafft. Grund hierfür: Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern unserer Erde, scheint es hier zu Lande immer noch weit verbreitet zu sein, mit den ganz Kleinen ins Kino zu gehen. Wenn sich dann noch Mutti und Papi dazu gesellen, sehen die großen Filmfirmen hier die schwarzen Zahlen und Dollar-Zeichen. Diese werden sich sicher auch in diesem Teil wieder bestätigen. In vielen anderen Ländern schaffte es Tinkerbell nur einmal auf die Leinwand (wenn überhaupt), die anderen Abenteuer kann man (wie in den USA) nur auf DVD sehen. Aber nun zum Film…

Ein schöner Kinderfilm für die wirklich ganz Kleinen unter uns ist durch die Arbeit von Disney wieder sehenswert geworden. So werden die Kleinen voll auf Ihre Kosten kommen und auch die Eltern Ihren Spaß haben. Die Qualität der Effekte lässt an manchen Stellen etwas zu wünschen übrig, aber das sollte die kleinen Zuschauer nicht stören. Das Einzige was evtl. ein wenig stören kann, sind die mit unter grusligen Szenen. Aber auch diese sollte man bei den schönen Szenen des Films schnell wieder vergessen können.

Beitrag Teilen

Zurück