Hallesche Universität feiert Internationale Woche

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

MLU | MLU

Ein Blick über Landesgrenzen: Vom 5. bis 12. Mai 2015 feiert die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) ihre fünfte Internationale Woche. Veranstaltet wird sie durch das International Office der MLU auf dem Universitätsplatz und in den umliegenden Einrichtungen. Auf dem umfassenden Programm steht eine globale Themenpalette von Workshops für internationale Studierende über Sprachschnupperkurse bis hin zu Fachdiskussionen.

Hallesche Universität feiert Internationale Woche

Zentrale Plattform der Internationalen Woche ist der „Markt der internationalen Möglichkeiten“, der am Mittwoch, 6. Mai, ab 12. 30 Uhr auf dem Universitätsplatz beginnt. Studierende aus dem In- und Ausland, Alumni, Nachwuchswissenschaftler und Hochschullehrer können sich dort zu internationalen Themen informieren und mit Experten austauschen. Die Themenvielfalt und die Beratungsmöglichkeiten sind insgesamt breit gefächert: Vom Praktikum im Ausland über die Möglichkeiten im Erasmus-Programm bis hin zum Auslands-Bafög. Am Freitag, 8. Mai, ist zudem ein englischsprachiges Bewerbertraining des Career Center der MLU im Angebot.

Zeitgleich zur Internationalen Woche finden ebenfalls die Armenischen Kulturtage in Sachsen-Anhalt statt. Anlässlich des 100-jährigen Gedenkens an den Genozid an den Armeniern im Osmanischen Reich hält MLU-Rektor Prof. Dr. Udo Sträter am Sonntag, 10. Mai, um 18 Uhr in der Aula des Löwengebäudes am Universitätsplatz eine Ansprache. Die Veranstaltung wird von einem Festkonzert begleitet.

Zum vollständigen Programm der Internationalen Woche und zu den Terminen der Armenischen Kulturtage in Halle: http://www.international.uni-halle.de/aktuelles/

Beitrag Teilen

Zurück