15.02.2017, 18:15 Uhr von hallelife.de | Redaktion

Übersicht

Veranstaltungen an der Universität im März 2017

An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) finden im März unter anderen diese öffentlichen Veranstaltungen statt. Sie erhalten im Folgenden eine Auswahl mit Kurztexten. Eine vollständige Übersicht finden Sie im Internet unter: www.veranstaltungen.uni-halle.de.

Symposium |"...mit kräftigen Gesängen die Gemeinde Gottes zu erbauen"

1. - 3. März 2017

Franckesche Stiftungen, Haus 1 - Historisches Waisenhaus
Franckeplatz 1, 06110 Halle (Saale)

Internationales hymnologisches Symposium der Franckeschen Stiftungen zu Halle und der Abteilung Musikwissenschaft des Instituts für Musik, Medien- und Sprechwissenschaften der Universität Halle

Das dem Tagungsthema vorangestellte Zitat aus Johann Anastasius Freylinghausens "Geistreichem Gesang-Buch" von 1704 ist nicht nur als Reverenz vor den großen liedkulturellen Leistungen der Reformation, sondern zugleich als Motto für ein an diese Leistungen anknüpfendes neues, pietistisches Liedschaffen zu verstehen. Damit verweist das Zitat auf den Blickwinkel, unter dem reformatorisches Liedgut in den einzelnen Beiträgen des Symposiums betrachtet werden soll. Im Fokus steht nicht jenes Liedgut selbst, sondern dessen Rezeption. Grund für die Wahl dieses Blickpunktes ist die Tatsache, dass zwar das Lied der Reformation recht gut erschlossen ist, der spätere Umgang mit ihm aber bisher nur selten in seiner außerordenlichen Vielschichtigkeit, in seinen verschiedenen musik-, literatur-, theologie- und frömmigkeitsgeschichtlichen Aspekten, wie auch in seiner zeitlichen und räumlichen Dimension Beachtung gefunden hat.

Im Rahmen der Tagung wird zu öffentlichen Abendveranstaltungen in den Freylinghausen-Saal der Franckeschen Stiftungen im Haus 1 eingeladen:

Mittwoch, 1. März 2017, 19.00 Uhr
Vortrag von Prof. Dr. Patrice Veit zum Thema: "Luthers Lieder aus kulturhistorischer Perspektive"

Donnerstag, 2. März 2017, 20.00 Uhr
Konzert mit der Lautten Compagney Berlin: "Viel gut Gesang da lautet wohl". Lieder der Reformation in Kompositionen des 16. und 17. Jahrhunderts

Weitere Informationen und Programm: http://www.francke-halle.de/veranstaltungen.html

 

Konzert | In the Spirit of Kurt Weill: "Nils Landgren - just good music"

Donnerstag, 2. März 2017, 19.30 - 21.00 Uhr
Steintor-Variete
Am Steintor 10, 06112 Halle (Saale)

In einer einzigartigen Kooperation präsentieren sich erstmals gemeinsam die Uni-Bigband Halle und das Junior Jazz Orchestra Dessau der Musikschule "Kurt Weill" unter Leitung von Nils Landgren. In einem der ältesten Varietétheater Deutschlands erklingen Evergreens von Kurt Weill und seinen Zeitgenossen, schwedische Volkslieder, Jazz und Funk. Nils Landgren versteht es wie kein zweiter, sein Publikum in den Bann zu ziehen. Bei seinen experimentierfreudigen Streifzügen hebt er die Grenzen zwischen Jazz, Pop und Soul auf. So entsteht zwischen dem Protagonisten und den Ensembles eine kreative Wechselwirkung, die zu unvergesslichen Abenden führt.

Weitere Informationen: http://www.musikpaed.uni-halle.de/aktuelles/

 

Kongress | Reformation und Moderne. Pluralität - Subjektivität - Kritik

5. - 8. März 2017
Franckesche Stiftungen, Haus 1
Franckeplatz 1, 06110 Halle (Saale)

Es ist nun genau 500 Jahre her, dass Martin Luther mit seiner Thesenveröffentlichung eine religiöse Bewegung initiierte, die auf das gesamte damalige soziale und kulturelle Leben ausstrahlte und deren Folgen bis in die Gegenwart reichen. Der Kongress beschäftigt sich mit der Frage, inwieweit das reformatorische Erbe auf die Moderne gewirkt hat und auf welche Weise es in ihr seine angemessene Fortsetzung findet. Dies wird vor allem im Blick auf das Werk des Theologen und Philosophen Friedrich Schleiermacher erörtert, der als Protagonist eines modernitätsverpflichteten Verständnisses von Religion und Christentum gilt. Eröffnet wird der Kongress von dem ehemaligen Richter des Bundesverfassungsgerichts, Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio, der über das Thema "Die Ausdifferenzierung von Politik und Religion seit dem Zeitalter der Reformation" spricht.

Weitere Informationen und das Programm: http://www.schleiermacherkongress2017.de/

 

Tagung | Kleinstadtliteratur

16. - 18. März 2017
Steintor-Campus, Hörsaal V
Ludwig-Wucherer-Straße 2, 06108 Halle (Saale)

Die Zeit der Kleinstadt scheint eine Zeit von Gestern oder gar Vorgestern zu sein. Angesichts der Ausbreitung und Anziehungskraft der Metropolen und der allumgreifenden Nivellierung des Stadt-Land-Gegensatzes scheinen kleine Städte zunehmend an Bedeutung zu verlieren. Dabei rufen die Vorstellungen der Kleinstadt zunächst einmal - im Guten wie im Schlechten - bekannte und vertraute Bilder auf. Tatsächlich aber sind die mit der Kleinstadt verbundenen individuellen und sozialen Lebensverhältnisse wesentlich vielgestaltiger, differenter und ambivalenter - sowohl in ihren gegenwärtigen Zuständen als auch in ihren historischen Entwicklungen. Die Erfahrungen und Imaginationen kleinstädtischer Lebenswelten reflektieren das widersprüchliche Verhältnis des Menschen zur und in der Moderne; und stellen zugleich auch spezifische soziale, politische und kulturelle Reaktionsmuster und Verarbeitungsformen vor Augen. Dabei scheint die Kleinstadt als Topos und Gestaltungsraum eines sozial Imaginären eine eigene Zeit und einen eigenen Raum zu haben. Dies zeigt auch die Literaturgeschichte. Die jeweiligen Kleinstadttexte sind so divers wie die jeweiligen Siedlungsräume, sozialen Erfahrungen und historischen Gegebenheiten - und spielen offensichtlich vor allem in Zeiten des (gefühlten und erlebten, wahrgenommenen und imaginierten) Umbruchs eine entscheidende Rolle. Angesichts der Fülle literarischer Texte ist es umso bemerkenswerter, dass die literarischen Darstellungen kleiner Städte bisher kaum breitere Beachtung in den Literaturwissenschaften gefunden haben; geben diese Texte in ihren vielfältigen Formen und Gestaltungen doch nicht nur Aufschluss über zentrale Problem- und Fragstellungen moderner Lebenswelten und aktueller Zeitumstände, sondern versuchen sich auch an Deutungs- und Gestaltungsvorschlägen einer ohne eine solche Fokussierung kaum zu fassenden Zeit.

Weitere Informationen und das Programm: http://www.dorfatlas.uni-halle.de/index.php/termine/108-2017-03-16

 

Lesung | Ingo Schulze liest aus "Simple Storys" und "Neue Leben"

Donnerstag, 16. März 2017, 21.00 - 22.45 Uhr
Puschkino
Kardinal-Albrecht-Str. 6, 06108 Halle (Saale)

Ingo Schulze liest im Rahmen der Tagung "Kleinstadtliteratur" aus seinen beiden Werken "Simple Storys" und "Neue Leben", in und mit denen er die Zeit der politischen und sozialen Wende literarisch verarbeitet und reflektiert. "Simple Storys. Ein Roman aus der ostdeutschen Provinz" spielt im ostthüringischen Altenburg und schildert in 29 scheinbar einfachen Geschichten kleine, humorvolle Alltagsbegebenheiten, die das Zusammenstürzen einer ganzen Welt und den dramatischen Bruch vieler ostdeutscher Biografien nach 1989 offenbaren. An diesen Umbruch knüpft auch der Roman "Neue Leben" an. In Briefen an einen Jugendfreund, an seine Schwester und an eine unerreichbare Geliebte schildert Enrico Türmer, verhinderter Schriftsteller und angehender Zeitungsredakteur, sein Leben in der DDR und zur Zeit der Wende.

Ingo Schulze ist einer der renommiertesten Gegenwartsautoren und vielfach ausgezeichnet für sein Werk. Im Anschluss an die Lesung spricht er mit Prof. Dr. Clemens Zimmermann (Saarbrücken), Prof. Dr. Alfrun Kliems (Berlin) und Antonia Lahmé (Kulturstiftung des Bundes, Halle) über das Thema "Die Kleinstadt zwischen Imagination und Realität".

Moderation: Prof. Dr. Werner Nell (Halle)

Weitere Informationen: http://www.dorfatlas.uni-halle.de/index.php/termine/108-2017-03-16

weitere aktuelle Nachrichten

Zurück

16.10.2017 von hallelife.de | Redaktion

Tagung | MLU

Gemeinsam mit der Netzwerkstelle AGG beim Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V. richtet die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) die Fachtagung "Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz – Fakten. Mythen. Konsequenzen." aus. Die Tagung findet am Mittwoch, 25. Oktober 2017, an der MLU statt und nimmt erstmals überhaupt in Sachsen-Anhalt dezidiert ein Thema in den Blick, das in öffentlichen Diskursen oft nicht vorkommt, da es als Tabu behandelt wird.

Weiterlesen …

06.10.2017 von hallelife.de | Redaktion

Viele Bewerber auf das Lehramt | MLU

Mit insgesamt über 19.900 Studierenden startet die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) heute ab 10 Uhr mit der Immatrikulationsfeier in das Wintersemester 2017/18. Von den über 4.100 Studierenden, die nun ihr erstes Semester an der MLU beginnen, sind 700 Studierende, die Lehrerinnen und Lehrer werden wollen. 

Weiterlesen …

05.10.2017 von hallelife.de | Redaktion

Forschung | MLU

Nahezu alle modernen Speichermedien basieren auf Magneten und magnetischen Eigenschaften. Weil technische Geräte immer kleiner werden, müssen auch ihre Speicher weiter schrumpfen. Physiker der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und der Universität Stanford haben jetzt nachgewiesen, dass sich mit Hilfe von Elektronenstrahlen magnetische Strukturen auf extrem kleinen Nanoscheiben nutzen lassen, um Daten zu speichern. Ihre Studie erschien kürzlich im internationalen Fachjournal "Applied Physics Letters".

Weiterlesen …

22.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg | MLU

„50 Jahre Herztransplantation – Rückblick und Ausblick“ heißt ein öffentlicher Vortrag von Prof. Dr. Bruno Reichart (München), der am Donnerstag, 28. September 2017, von 18 bis 19 Uhr in der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Jägerberg 1, in Halle gehalten wird.

Weiterlesen …

21.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Universitätsklinikum Halle | MLU

Bei Transplantationen denken viele zuerst an Herz, Leber oder Nieren. Doch das weltweit am häufigsten transplantierte Fremdgewebe ist die Hornhaut des Auges. Auch hier können wie bei jeder Transplantation schwere Abstoßungsreaktionen auftreten, die üblicherweise mit einer lokalen und systemischen Kortikosteroid-Therapie behandelt werden. Die Häufigkeit von Abstoßungsreaktionen ist abhängig von der Art der Hornhauttransplantation. Sie treten aber generell deutlich seltener auf als bei anderen Organ- und Gewebetransplantationen.

Weiterlesen …

20.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Pflege und Begleitung | MLU

Die Sicherstellung einer angemessenen Pflege und Begleitung älterer Menschen in Deutschland ist ein breit diskutiertes Thema. Das Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hat hier eines seiner zentralen Forschungsgebiete.

Weiterlesen …

11.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Seniorenkolleg | MLU

Von Vorlesungen und Seminaren über Kurse zum Umgang mit Computer, Internet und Neuen Medien bis zu Sprach- und Kreativangeboten: Das Seniorenkolleg an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg bietet auch im Wintersemester 2017/18 ein breit gefächertes Angebot. 

Weiterlesen …

24.08.2017 von hallelife.de | Redaktion

Bundestagswahl 2017 | MLU

Gelächelt wird bei TV-Duellen eher selten. Stattdessen überwiegen neutrale Gesichtsausdrücke, wie beim TV-Duell zur Bundestagswahl 2013 zwischen Angela Merkel und Peer Steinbrück. Merkel bemühte sich außerdem häufig um einen freundlich-fröhlichen Ton, Steinbrück zeigte sich als Herausforderer leidenschaftlicher und angriffslustiger. 

Weiterlesen …

23.08.2017 von hallelife.de | Redaktion

Halle | MLU

Sie ist mittlerweile eine Institution, wenn es um das Thema Alters- und Alternsmedizin geht: Die Alter(n)stagung. In diesem Jahr lautet das Motto „Modulating Ageing/Antiageing: from Molecular Biology to Clinical Perspectives“. 

Weiterlesen …

17.08.2017 von hallelife.de | Redaktion

Halle | MLU

Die Kooperation mit der Universität von Addis Abeba in Äthiopien ist eine, die intensiv gelebt wird. Regelmäßig sind hallesche Wissenschaftler in der afrikanischen Stadt zu Gast; genauso häufig sind aber auch die Besuche der Äthiopier in Halle. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) unterstützt die Partnerschaft bereits seit vielen Jahren und ermöglicht nun auch in der kommenden Woche die „DAAD Summer School - Chronic diseases epidemiology in the context of SDGs from a public health point of view“ in Halle.

Weiterlesen …

17.08.2017 von hallelife.de | Redaktion

Vortrag | MLU

Sauerstoff oder kein Sauerstoff, das ist hier die Frage. Was so lapidar klingt, ist in der Behandlung von Tumoren tatsächlich eine wichtige Frage. 

Weiterlesen …

15.08.2017 von hallelife.de | Redaktion

Studie der MLU | MLU

Die Menschen essen weltweit deutlich zu viel Zucker. Das hat negative Folgen für ihre Zähne und für ihren Geldbeutel: Global belaufen sich die Zahnbehandlungskosten auf jährlich rund 128 Milliarden Euro. Allein in Deutschland sind es 17,2 Milliarden Euro pro Jahr. 

Weiterlesen …

04.08.2017 von hallelife.de | Redaktion

MLU | MLU

Wenn sich Experten darüber austauschen, welche medizinische Bedeutung der Transport von Sauerstoff von der Atemluft bis hin zu den verbrauchenden Zellen im Organismus besitzt, dann ist ISOTT-Jahrestagung. ISOTT steht hierbei für die Fachgesellschaft „International Society on Oxygen Transport to Tissue“, die sich 1973 in den USA gründete.

Weiterlesen …

12.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

MLU Halle-Wittenberg | MLU

Der Lehrpreis der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg geht 2017 an Professor Dr. med. dent. Hans-Günter Schaller, Geschäftsführender Direktor des Departments für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde. Das hat das Votum der Studierenden der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ergeben. 

Weiterlesen …

06.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

Bühne frei für Innovationen | MLU

Studenten der Uni Halle zeigen neue Produktideen. Ein interaktives Kinderbuch und gesunde Cracker gewinnen bei Scidea Stage. Am Mittwochabend wurden die Gewinner bei Scidea Stage, einem Ideenpitch für Nachwuchsunternehmer, der jährlich vom Gründerservice der Martin‐Luther‐Universität Halle‐Wittenberg (MLU) veranstaltet wird, gekürt. 

Weiterlesen …

06.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

Proteine | MLU

Es schützt vor vorzeitigem Zelltod, kann aber auch Krebszellen wachsen lassen: Das Protein Gab1 steht im Zentrum eines gemeinsamen neuen Forschungsprojekts von Physikern und Tumorbiologen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Die Forscher wollen verstehen, wie das Protein bei der Signalverarbeitung in Zellen mitwirkt und welche genauen Folgen eine Fehlfunktion für den Menschen haben kann. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert das Projekt für drei Jahre mit rund 420.000 Euro.

Weiterlesen …

04.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

Finissage | MLU

Noch bis kommenden Sonntag, 9. Juli, können Besucherinnen und Besucher einen Blick in die Ausstellung "Die combinierte Akademie" im Löwengebäude der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) werfen. Zur Finissage, die 15 Uhr beginnt, findet zum letzten Mal eine Kuratoren-Führung statt. 

Weiterlesen …

21.06.2017 von hallelife.de | Redaktion

Globale Studie zu Todesursachen | MLU

Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie Herzinfarkte oder Schlaganfälle, führen in Deutschland und weltweit die Statistik der Todesursachen an. Nachdem die Sterberate viele Jahre deutlich zurückgegangen war, stagniert sie seit einigen Jahren. 2015 starben in Deutschland rund 357.000 Menschen an den Folgen einer Herz-Kreislauf-Erkrankung. Knapp die Hälfte dieser Todesfälle lässt sich auf eine unausgewogene Ernährung zurückführen. 

Weiterlesen …

21.06.2017 von hallelife.de | Redaktion

Universität Halle | MLU

Promovenden und Habilitanden der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) erhalten am Freitag, 23. Juni, 14 Uhr, im Rahmen einer Festveranstaltung in der Aula des Löwengebäudes ihre Urkunden. Nachwuchswissenschaftler, die ihre Promotion mit der Bestnote "summa cum laude" abgeschlossen haben, werden zudem mit der Luther-Urkunde der MLU ausgezeichnet. Weiterhin werden der SKWP-Forschungspreis und der Dorothea-Erxleben-Preis für ausgezeichnete Arbeiten vergeben.

Weiterlesen …

19.06.2017 von hallelife.de | Redaktion

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff wird am Mittwoch, 21. Juni 2017, in Halle am Festakt anlässlich des 200. Jubiläums der Vereinigung der Universitäten Halle und Wittenberg teilnehmen und ein Grußwort sprechen.

Weiterlesen …

16.06.2017 von hallelife.de | Redaktion

Uni-Jubiläum | MLU

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Vereinigung der Universitäten Halle und Wittenberg findet am Montag, 19. Juni, ein Festgottesdienst statt. Der Gottesdienst beginnt um 18 Uhr in der Marktkirche Unser Lieben Frauen in Halle. Universitätsprediger der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Prof. Dr. Jörg Ulrich hält die Predigt zum Thema "Wissen" (1. Korinther, 13, 9-12).

Weiterlesen …

14.06.2017 von hallelife.de | Redaktion

Altertumsforscher tagen in Halle | MLU

Bei der internationalen 34. Großen Mommsen-Tagung setzen sich rund 130 Altertumswissenschaftler vom 16. bis 18. Juni an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) mit den Auswirkungen von Migration und Krieg in der Antike auseinander. Sie diskutieren, was Krieg mit Soldaten und der darunter leidenden Bevölkerung anrichtete und fragen, ob sich aus der Antike Lösungen oder Prognosen für die heutige Zeit entwickeln lassen. 

Weiterlesen …

31.05.2017 von hallelife.de | Redaktion

Universitätsklinikum Halle (Saale) | MLU

Der Studiengang „Evidenzbasierte Pflege“ an der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ist in seiner Form nach wie vor einmalig. Er kombiniert ein Bachelorstudium mit einer vollwertigen Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung mit Examen und qualifiziert zudem, als Modellvorhaben, für heilkundliche Tätigkeiten. Im Oktober, das heißt zum Wintersemester 2017/18, beginnt der zweite Jahrgang, für den man sich noch bis zum 15. Juli 2017 bewerben kann. 

Weiterlesen …

16.05.2017 von hallelife.de | Redaktion

Tierische Spurensuche | MLU

Dem vielfältigen Angebot von Museen weltweit größere Aufmerksamkeit zu verschaffen – diesem Ziel widmet sich der Internationale Museumstag in diesem Jahr bereits zum 40. Mal. Zum Aktionstag am kommenden Sonntag, 21. Mai 2017, lädt auch das Museum für Haustierkunde "Julius Kühn" der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ein. 

Weiterlesen …

12.05.2017 von hallelife.de | Redaktion

Juni 2017 | MLU

An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) finden im Juni unter anderen diese öffentlichen Veranstaltungen statt. Sie erhalten im Folgenden eine Auswahl mit Kurztexten. Eine vollständige Übersicht finden Sie im Internet unter: www.veranstaltungen.uni-halle.de.

Weiterlesen …

10.05.2017 von hallelife.de | Redaktion

Zwischen Schul- und Fachkenntnissen | MLU

Was müssen Lehramtsstudierende heute lernen, um künftig in Schulen zu unterrichten? Wie viel Fachwissen ist nötig, wie viel didaktisches Wissen? Woher kommt dieses Wissen? Und welche Rolle spielen die Universitäten in diesem Prozess? 

Weiterlesen …

10.05.2017 von hallelife.de | Redaktion

Teddybärkrankenhaus | MLU

Das traditionelle Teddybärkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg steht vor der Tür. In diesem Jahr findet es vom 15. bis 19. Mai 2017 -bereits zum 14. Mal - statt. Das Projekt wird von Studierenden der Human- und Zahnmedizin sowie der Pharmazie, Physiotherapie und Ernährungswissenschaften organisiert. 

Weiterlesen …

25.04.2017 von hallelife.de | Redaktion

Heilpflanzen in Afrika | MLU

Die traditionelle Medizin spielt in Afrika eine große Rolle. Schon seit jeher setzen Heiler dort auf einheimische Pflanzenarten, um Krankheiten zu bekämpfen. Ein interdisziplinäres Forscherteam der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) hat nun ein Projekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) eingeworben, in dem medizinisch genutzte Pflanzen in den drei afrikanischen Staaten Äthiopien, Botswana und Tansania untersucht werden sollen. 

Weiterlesen …

11.04.2017 von hallelife.de | Redaktion

Die combinierte Akademie | MLU

Die Geschichte der Universitäten Halle und Wittenberg und deren Vereinigung vor 200 Jahren stehen im Mittelpunkt der neuen Ausstellung des Universitätsmuseums der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Anlässlich dieses Jubiläums wird die Schau "Die combinierte Akademie" mit einer Vernissage am 12. April 2017, 17 Uhr, in der Aula des Löwengebäudes eröffnet. Die Ausstellung ist vom 13. April bis 9. Juli 2017 in dem für das Jubiläumsjahr komplett renovierten Universitätsmuseum zu sehen.

Weiterlesen …

10.04.2017 von hallelife.de | Redaktion

Neues Forschungsprojekt | MLU

Ihre Bedeutung und ihr Nutzen sind bis heute nicht abschließend geklärt – trotzdem gibt es diese Äcker im ganzen Land: Wölbäcker sind das Produkt einer Jahrhunderte alten Agrartechnik. Bodenkundler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) wollen ihren Eigenschaften und ihrer Geschichte auf den Grund gehen. 

Weiterlesen …