17.03.2017, 23:04 Uhr von hallelife.de | Redaktion

KUBAS

CeBIT 2017 - Uni Halle präsentiert innovative IT-Projekte

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) präsentiert sich mit zwei App-Entwicklungen auf der weltweit größten Digitalmesse CeBIT, die vom 20. bis 24. März 2017 in Hannover stattfindet. Forscher des Instituts für Wirtschaftsinformatik der MLU stellen sich mit ihrem Projekt "KUBAS", einem App-basierten System zur Koordination von freiwilligen Helfern, vor. 

Mit dabei sind auch die Gründer des Startup-Unternehmens "SmartSelf", die eine Web-App entwickelt haben, die Profispielern – sogenannten Streamern – dabei hilft, auf gängigen Social-Live-Streaming-Plattformen Einkünfte zu erwirtschaften. Die digitale Transformation ist das zentrale Thema der CeBIT in diesem Jahr.

Mit der verbesserten Koordination von Helfern im Katastrophenfall beschäftigt sich das Forschungsprojekt "KUBAS". Gemeinsam mit Verbundpartnern entwickeln Wirtschaftsinformatiker eine IT-basierte Gesamtlösung zur effektiven und effizienten Koordination von Ressourcen im Krisen- und Katastrophenfall. Das anwendungsorientierte Forschungsprojekt basiert auf der App "Hands2Help", die bereits erfolgreich in der Praxis getestet wurde. Anstoß für die Entwicklung der App war das Saale-Hochwasser 2013. Das Forschungsprojekt "KUBAS"  wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Die drei Gründer der Firma "SmartSelf" haben aus ihrer Leidenschaft für Videospiele im Internet ein Geschäftsmodell gemacht. Mit einem käuflichen Programm stellen sie Streamern statistisches Insiderwissen zur Verfügung, etwa über das Nutzungsverhalten der Zuschauer, die ihnen bei ihren Spielen live über die Schulter schauen. Je mehr Klicks, also Zuschauer, ein Profispieler hat, desto mehr Geld kann er etwa durch Anzeigenwerbung auf seinem Kanal verdienen. Die App hilft den Streamern, ihre Zuschauer effizient anzusprechen und zu binden. Finanzielle Starthilfe erhalten jungen Unternehmer, die vom Gründerservice beraten werden, durch das EXIST-Gründerstipendium, einem Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Auf der CeBIT will das Team sein Netzwerk erweitern und potenzielle Kunden für die Web-App gewinnen.

Das Startup "SmartSelf" und das Projekt "KUBAS" stellen sich und ihre Exponate in Halle 6 am Stand B24 vor. Begleitet werden die jungen Unternehmer und Forscher vom MLU-Gründerservice sowie von Mitarbeitern der Transferstelle der Uni Halle. Sie informieren in Hannover über ihre Angebote für Studierende, Wissenschaftler und Absolventen, die anwendungsorientierte Ideen umsetzen und gründen wollen. Die Präsentation findet im Rahmen des gemeinsamen Messeauftritts "Forschung für die Zukunft" von Hochschulen der Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen statt.

Martin‐Luther‐Universität Halle‐Wittenberg

weitere aktuelle Nachrichten

Zurück

14.01.2015 von hallelife.de | Redaktion

Proteine im Fokus | MLU

Mithilfe biotechnologisch gewonnener Proteine – so genannte rekombinante Proteine – ist es möglich, viele Krankheiten, wie Diabetes, Autoimmunerkrankungen oder auch bestimmte Tumoren, zu behandeln. Einer der Forschungsschwerpunkte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) ist die Proteinbiochemie – die Erforschung der Funktion von Eiweißmolekülen im menschlichen Körper und die Anwendung dieser Forschungsergebnisse in neuen Therapien. In diesem Kontext findet am 19. und 20. Februar 2015 die "5th Halle Conference on Recombinant Proteins" im Haus der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina in Halle statt.

Weiterlesen …

11.12.2014 von hallelife.de | Redaktion

Humboldt-Forschungspreis | MLU

Die Alexander von Humboldt-Stiftung hat dem französischen Physik-Nobelpreisträger Albert Fert den Humboldt-Forschungspreis zuerkannt. Albert Fert, der 2007 den Nobelpreis für Physik für die Entdeckung des Riesenmagnetwiderstands (GMR) erhalten hat, wird sein Preisgeld auch für mehrere Forschungsaufenthalte an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) nutzen. 

Weiterlesen …

05.12.2014 von hallelife.de | Redaktion

IT-Servicezentrum | MLU

Die Wissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) generieren täglich hunderte Gigabyte an wertvollen Daten. Es ist die Aufgabe des IT-Servicezentrums (ITZ) der MLU, diese Forschungsdaten durch ein Backup- und Archivsystem vor Verlust zu schützen. Das ITZ erneuert im Dezember Server und Bandbibliothek des zentralen Backup- und Archivsystems. Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft empfohlene Projekt wird vom Bund und vom Land Sachsen-Anhalt mit insgesamt 1,7 Millionen Euro gefördert. Die Erneuerung trägt der technischen Entwicklung und dem rapiden Anstieg des Volumens an Forschungsdaten Rechnung.

Weiterlesen …

26.11.2014 von hallelife.de | Redaktion

Studie | MLU

Wissenschaftler der Freien Universität und der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung sowie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig sehen eine verstärkte Gefährdung der Honigbiene in Europa. Sie fanden heraus, dass die Verbreitung eines asiatischen Honigbienen-Parasiten in Europa durch einen Anstieg der weltweiten Temperaturen begünstigt wird. Dieser Parasit verursacht Nosemose, eine schwere Erkrankung der Honigbiene. Die Ergebnisse der Studie sind in der jüngsten Ausgabe des Fachjournals Proceedings of the Royal Society B (Biological Sciences) veröffentlicht worden.

Weiterlesen …

20.11.2014 von hallelife.de | Redaktion

Akademischer Festakt | MLU

Die Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ehrt mit einem traditionellen akademischen Festakt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die an der Einrichtung habilitiert und damit die Lehrbefugnis erworben beziehungsweise promoviert haben. Am Samstag, 22. November 2014, überreicht der Dekan der Medizinischen Fakultät, Prof. Dr. Michael Gekle, an 14 Habilitanden (fünf weiblich, neun männlich) und 90 Promovenden (58 weiblich, 32 männlich) ihre Urkunden. Drei Mal konnte die höchste Note "summa cum laude" ("mit höchstem Lob") vergeben werden: an Christin Arnold, Julius Fleischhammer und Diana Lehmann. Alle drei erhalten die Lutherurkunde der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, die durch den Rektor überreicht werden.

Weiterlesen …

12.11.2014 von hallelife.de | Redaktion

Der Akademische Senat der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) hat in seiner heutigen Sitzung den Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin Prof. Dr. Dieter Körholz zum Prorektor für Studium und Lehre gewählt. Er tritt sein Amt am 17. November an.

Weiterlesen …

12.11.2014 von hallelife.de | Redaktion

Förderung für Schüler | MLU

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) nimmt drei weitere Schulen in den Kreis der Prime-Gymnasien auf: Am Montag, 17. November 2014, unterschreiben Uni-Rektor Udo Sträter und die Direktoren der drei Schulen im Historischen Sessionssaal der MLU die Kooperationsverträge. Damit soll eine engere Zusammenarbeit zwischen der Universität und den Schulen auf den Weg gebracht werden. Gleichzeitig verlängern die bisherigen Prime-Gymnasien ihre Aktivitätenpläne mit der Universität. Sachsen-Anhalts Kultusminister Stephan Dorgerloh nimmt auch an der Veranstaltung teil.

Weiterlesen …

10.11.2014 von hallelife.de | Redaktion

Gründungsradar | MLU

Der heute veröffentlichten Gründungsradar des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft platziert die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) erneut in den Top Ten der gründerfreundlichsten Hochschulen Deutschlands. An dem bundesweit durchgeführten Vergleich der Aktivitäten in der Gründungsförderung beteiligten sich 254 deutsche Hochschulen. Bewertet wird die MLU mit einer Studierendenzahl von über 19.600 in der Vergleichsgruppe der großen Hochschulen der Republik. Bereits die Erhebung des Stifterverbandes 2012 sah die Universität Halle in der ersten Liga der Gründerhochschulen. In den einzelnen Themenfeldern konnte sie ihre gute Positionierung halten oder verbessern.

Weiterlesen …

05.11.2014 von hallelife.de | Redaktion

Uni-Halle | MLU

Die drei norwegischen Künstler des preisgekrönten Grieg-Trios sind im nächsten Konzert der Reihe aula konzerte halle an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) zu erleben: Sølve Sigerland (Violine), Ellen Margrete Flesjø (Violoncello) und Vebjørn Anvik (Klavier). Am Mittwoch, 12. November 2014, erklingen ab 19:30 Uhr in der Aula Werke von Ludwig van Beethoven, Dmitri Schostakowitsch und Bedrich Smetana.

Weiterlesen …

05.11.2014 von hallelife.de | Redaktion

Uni-Halle | MLU

Bin ich ein Unternehmertyp? Kann ich während des Studiums gründen? Wie mache ich aus meiner Idee ein Geschäftsmodell und gewinne Kapitalgeber für mein Konzept? Wie nutze ich Social Media, um mein Start-up bekannt zu machen? Antworten auf diese Fragen gibt die Gründerwoche, die vom 17. bis 22. November 2014 vom Hochschulgründernetzwerk Sachsen-Anhalt Süd gemeinsam mit dem Univations Gründerservice an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg veranstaltet wird.

Weiterlesen …

30.10.2014 von Sabine Majetic

24. IndustrieTag | MLU

Aktuelle Ergebnisse der Grundlagen- und Anwendungsforschung auf dem Gebiet der Informatik und Informationstechnologie (IT) stehen am 24. „IndustrieTag InformationsTechnologie (IT)²“ im Mittelpunkt. An diesem Tag treffen sich Studierende und Wissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) mit verantwortlichen Mitarbeitern aus regionalen IT-Unternehmen. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 18. November 2014, in der Zeit von 14 bis 19 Uhr in den Räumen der IHK Halle-Dessau, Franckestraße 5, 06110 Halle (Saale), statt.

Weiterlesen …

30.10.2014 von hallelife.de | Redaktion

Weltberühmte Fossilienfunde | MLU

Zum ersten Mal richtet die Society of Vertebrate Paleontology ihre Jahreskonferenz in Deutschland aus. Vom 5. bis 8. November werden dazu rund 1.000 Wissenschaftler aus der ganzen Welt in Berlin erwartet, um sich zum neuesten Forschungsstand bei fossilen Wirbeltieren auszutauschen. Traditionell nutzen die Paläontologen die Gelegenheit, berühmte Fossilfundstätten des gastgebenden Landes kennenzulernen.

Weiterlesen …

29.10.2014 von hallelife.de | Redaktion

Prof. Dr. Thomas Groth | MLU

Die Europäische Gesellschaft für Künstliche Organe (ESAO) hat einen neuen Präsidenten: Prof. Dr. Thomas Groth vom Institut für Pharmazie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) wird im kommenden Jahr das Präsidentenamt der Fachgesellschaft mit über 400 Mitgliedern übernehmen. Die ESAO ist die einzige europäische Gesellschaft auf dem Gebiet der Erforschung und Entwicklung künstlicher Organe.

Weiterlesen …

29.10.2014 von hallelife.de | Redaktion

Dr. Stefan Plontke | MLU

Die European Academy of Otology and Neurotology (Europäische Akademie für Ohrenheilkunde und Neuro-Otologie) hat Prof. Dr. Stefan Plontke zum Repräsentanten („Regional Secretary“) der EAONO für Deutschland ernannt. Prof. Plontke ist Direktor der halleschen Universitätsklinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohren-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie.

Weiterlesen …

28.10.2014 von hallelife.de | Redaktion

Transfertag | MLU

Den ersten gemeinsamen Transferpreis der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und der Stadt Halle erhält Prof. Dr. Joachim Ulrich, Inhaber der Professur für Thermische Verfahrenstechnik und Direktor des Zentrums für Ingenieurwissenschaften der Universität Halle. Im Rahmen des Transfertages transHal am heutigen Dienstag, 28. Oktober 2014, überreichen Rektor Prof. Dr. Udo Sträter und Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand den mit 1.000 Euro dotierten Preis. Universität und Stadt würdigen damit die hervorragenden Leistungen für den Transfer von Forschungsergebnissen in die Gesellschaft über den Weg der wirtschaftlichen Anwendung.

Weiterlesen …

25.10.2014 von hallelife.de | Redaktion

Sprachausbildung | MLU

Elf so genannte Panda-Studenten aus China haben im Oktober ihre Sprachausbildung am Institut für deutsche Sprache und Kultur an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) begonnen. Die Ausbildung findet im Rahmen des internationalen Panda-Projekts statt, an dem neben der MLU auch die Universität Leipzig, die Bauhaus-Universität Weimar und die TU Bergakademie Freiberg beteiligt sind. Ziel ist es, mit einer umfassenden Betreuung die chinesischen Studierenden bei ihrem Studium in Deutschland zu unterstützen und den Ausbildungserfolg sicherzustellen.

Weiterlesen …

20.10.2014 von hallelife.de | Redaktion

Ersten Weltkrieg | MLU

Eine gemeinsam von den Bereichen Anglistik und Amerikanistik, Romanistik sowie Slawistik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) organisierte interdisziplinäre Ringvorlesung soll die wechselvollen Erinnerungen an den Ersten Weltkrieg in verschiedenen Ländern näher beleuchten. Für den Eröffnungsvortrag am morgigen Dienstag, 21. Oktober 2014, 18 Uhr, konnte der renommierte Historiker Prof. Dr. Holm Sundhaussen vom Osteuropa-Institut der Freien Universität Berlin gewonnen werden.

Weiterlesen …

16.10.2014 von hallelife.de | Redaktion

Festveranstaltung | MLU

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) vergibt zum Wintersemester 64 neue Deutschlandstipendien. Mit elf Nachfolgestipendien aus dem vergangenen Sommersemester beträgt somit die Zahl der aktuell vergebenen Stipendien 75. Aus diesem Anlass findet eine Festveranstaltung mit den Stipendiaten und den Förderern am kommenden Dienstag, 21. Oktober 2014, um 15 Uhr in der Aula der Universität statt.

Weiterlesen …

14.10.2014 von hallelife.de | Redaktion

Universitätsmedizin | MLU

Am Samstag, 18. Oktober 2014, hat das Universitätsklinikum Halle (Saale) doppelten Grund zur Freude: An diesem Tag weiht um 10 Uhr Staatssekretär Marco Tullner zwei neue Gebäude für die Patientenversorgung ein. Außerdem kann das UKH auf 40 Jahre Krankenversorgung am heutigen Hauptstandort Ernst-Grube-Straße (ehemals Versorgungskrankenhaus für Halle-Neustadt, „Klinikum Kröllwitz“) zurück blicken.

Weiterlesen …

07.10.2014 von hallelife.de | Redaktion

Aula im Löwengebäude | MLU

Mit einer Immatrikulationsfeier im Talkshow-Format begrüßt die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) ihre neuen Studierenden. Am Donnerstag, 9. Oktober 2014, ab 13 Uhr präsentieren sich die Universität und die Stadt Halle in der Aula im Löwengebäude den Erstsemestern. Diese können im „Ersti-Talk“ ihre Fragen unter anderem an Rektor Prof. Dr. Udo Sträter stellen. Die MDR-Sputnik-Moderatoren Wiebke und Raimund führen durch das bunte Programm an diesem Tag.

Weiterlesen …

30.09.2014 von hallelife.de | Redaktion

Uni-Halle | MLU

Im Oktober bietet die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg die folgenden öffentlichen Veranstaltungen an.

Weiterlesen …

30.09.2014 von hallelife.de | Redaktion

Die Entschlüsselung des menschlichen Erbguts war noch vor zehn Jahren ein milliardenschweres Langzeitprojekt. Mit Hilfe so genannter Next-Generation-Sequencing-Technologien (NGS) braucht man dafür heute nur noch einen Bruchteil der Ressourcen. An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) diskutieren vom 7. bis 9. Oktober 2014 mehr als 30 Wissenschaftler bei einem internationalen Symposium verschiedener Fachrichtungen neue Einsatzmöglichkeiten und Anwendungsbeispiele dieser Technologien.

Weiterlesen …

18.09.2014 von hallelife.de | Redaktion

Bienensterben | MLU

Weltweit gibt das Bienensterben Anlass zu großer Sorge. Auch Darmkrankheiten tragen in erheblichem Maße zum Sterben ganzer Bienenvölker bei. Bienen sind jedoch in der Lage, sich selbst vor Infektionen schützen, indem sie die natürlichen Heilstoffe des Honigs nutzen. Im Gegensatz zu gesunden Tieren bevorzugen kranke Bienen die Honige, die besonders wirksam gegen Infektionen des Darms sind. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler vom Institut für Biologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in ihren aktuellen Untersuchungen. Die wegweisenden Ergebnisse sind jetzt im Fachmagazin „Behavioral Ecology and Sociobiology” erschienen.

Weiterlesen …

12.09.2014 von hallelife.de | Redaktion

Konferenz | MLU

Forscher des DFG-Schwerpunktprogrammes „Adaption und Kreativität in Afrika“ diskutieren vom 1. bis 4. Oktober 2014 auf ihrer zweiten internationalen Konferenz in der Hauptstadt Senegals, Dakar, die Ergebnisse ihrer bisherigen Arbeit. Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Programm SPP 1448, das seit 2011 von den Universitäten Leipzig und Halle koordiniert wird, vereint etwa 70 Wissenschaftler aus Deutschland und Afrika, die in zwölf Teilprojekten Prozesse sozialen Wandels in Afrika analysieren.

Weiterlesen …

09.09.2014 von hallelife.de | Redaktion

Geburtstag | MLU

Das Zentrum für Innovationskompetenz (ZIK) Struktur und Dynamik von Membranproteinen an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) – kurz ZIK HALOmem genannt – begeht seinen fünften Geburtstag. Aus diesem Anlass veranstaltet es am Donnerstag, 11. September 2014, ab 9 Uhr ein Festkolloquium im Tagungsraum des Dormero Hotels Rotes Ross in Halle. Nach fünf Jahren intensiver Arbeit kann das biowissenschaftliche Zentrum auf international sichtbare Forschungserfolge verweisen.

Weiterlesen …

09.09.2014 von hallelife.de | Redaktion

Berufe-Speed-Dating | MLU

„Und was kann man später damit machen?“ heißt es am Samstag, 13. September 2014, wenn Studierende und Uni-Absolventen beim Berufe-Speed-Dating über ihren Studien- oder Berufsalltag berichten. Dazu lädt der studentische Verein Jugenduni e. V. von 11 bis 14 Uhr Schüler aller Schulformen auf den halleschen Universitätsplatz ein. Noch gibt es für die Veranstaltung, die von Studierenden und Absolventen der Martin-Luther-Universität Halle- Wittenberg (MLU) organisiert wird, einige freie Plätze.

Weiterlesen …

05.09.2014 von hallelife.de | Redaktion

Positive Einstellungen | MLU

Offshore-Windenergie trifft auf Akzeptanz: Die Anwohner der Küsten von Nord- und Ostsee sowie Touristen, die diese Gegenden bereisen, zeigen überwiegend positive Einstellungen gegenüber großen Windparks, die vor die Küsten ins Meer gebaut werden. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die von 2009 bis 2013 durch die Arbeitsgruppe Gesundheits- und Umweltpsychologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) durchgeführt und nun abschließend ausgewertet wurde. Sie beschreibt erstmalig für Deutschland die Entwicklung der Akzeptanz von Offshore-Windparks über einen längeren Zeitraum und ist auch international eine der ersten Untersuchungen dieser Art.

Weiterlesen …

01.09.2014 von hallelife.de | Redaktion

MLU | MLU

Die vierjährige Amtszeit des neuen Rektorats der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg beginnt heute. Prof. Dr. Udo Sträter geht gemeinsam mit Prorektorin Prof. Dr. Birgit Dräger in die zweite Amtsperiode. Neu im Rektorats-Team der größten Hochschule in Sachsen-Anhalt ist Prorektor Prof. Dr. Michael Bron. Die Wahl der dritten Prorektorin findet in der Senatssitzung am 15. Oktober statt.

Weiterlesen …

31.07.2014 von hallelife.de | Redaktion

Archäologie | MLU

Nach dem Tod des namhaften Klassischen Archäologen Nikolaus Himmelmann (1929–2013) konnten größere Bestände aus seiner umfangreichen Privatbibliothek als Schenkung in die Zweigbibliothek für Klassische Altertumswissenschaften der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt übernommen werden. Seinem Wunsch entsprechend kommen die Bücher nun insbesondere den Archäologen an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) zugute

Weiterlesen …

18.07.2014 von hallelife.de | Redaktion

22. Juli | MLU

Zum dritten Mal ist das Institut für Musik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) Gastgeber für das renommierte „Euro Music Festival“. Musik-Dozenten und hervorragende junge Künstler aus aller Welt werden in den kommenden Wochen vom 21. Juli bis 24. August 2014 in Halle als Teilnehmer erwartet und treten bei Konzerten auf.
Hallenser und Musikinteressierte aus der Region dürfen sich auf attraktive musikalische Highlights freuen. Das Eröffnungskonzert des „Euro Music Festivals“ findet am Dienstag, 22. Juli, um 19:30 Uhr in der Aula der Universität im Löwengebäude statt.

Weiterlesen …