Theater Eisleben macht Ferien

Mansfeld-Südharz | Kunst & Kultur
von hallelife.de | Redaktion

Theater und Theaterkasse bleiben vom 29. April bis 5. Mai geschlossen

Vom 29. April bis 5. Mai 2019 bleibt das Theater Eisleben sowie die Theaterkasse geschlossen. In dieser Zeit werden keine Kartenreservierungen bearbeitet. Nach einer kurzen Erholungspause ist das Ensemble am Montag, den 6. Mai zurück und die Theaterkasse in der Bucherstraße 14 wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten geöffnet.

Nach der Urlaubswoche startet das Theater gleich mit zwei Premieren durch. Am Donnerstag, den 9. Mai 2019 wird 9.30 Uhr erstmalig das Kinderstück nach Sven Nordqvist von Ann-Kathrin Hanss „Turbulenzen bei Pettersson und Findus“ auf der Großen Bühne aufgeführt. Am Abend, um 19.30 Uhr feiert die ZUGABE „Die Hauptstadt“ auf der Foyerbühne Premiere. Die szenische Lesung widmet sich dem Roman des österreichischen Autors von Robert Menasse über die Entstehung, Bedeutung und den Ist-Zustand der EU. Über Wirtschaft, nationale Interessen, Intrigen und Karrieren.

Karten gibt es an der Theaterkasse, Bucherstraße 14, Tel 03475 602070, kartenservice@theater-eisleben.de oder online unter www.theater-eisleben.de. Die Theaterkasse öffnet ab 6. Mai 2019 wieder Mo + Mi 12–17 Uhr; Di + Do 10–17 Uhr; Fr 10–14 Uhr.

Beitrag Teilen

Zurück