Moritzburg-Chef lädt zum „Sitte-Rundgang“

Stadtmuseum Halle | Kunst & Kultur
von hallelife.de | Redaktion

Der Direktor des Kunstmuseums Moritzburg, Thomas Bauer-Friedrich, führt am Donnerstag, 14. Oktober 2021, ab 18 Uhr, in der Reihe „Entdecke Halle! mit Kennern“ durch die um einen Sitte-Rundgang mit wertvollen Objekten erweiterte stadtgeschichtliche Dauerausstellung im Stadtmuseum Halle, Große Märkerstraße 20. 

Thomas Bauer-Friedrich wird als Kenner der Biographie und des Schaffens von Willi Sitte anhand von unterschiedlichen Exponaten dessen Leben und Werk beleuchten. Im Gespräch steht er für vertiefende Fragen zur Verfügung.

Themen sind u a. Sittes Arbeit an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein und wie sich sein persönlicher Bezug zu Halle gegen Ende der DDR fast in einer architektonischen Erweiterung des Stadtbildes (Planung Neubau Ritterkaufhaus) manifestierte.

Im Mittelpunkt steht dabei der Entwurf von Willi Sitte für ein nicht realisiertes Wandbild am Neubau des ebenfalls nicht realisierten Ritterkaufhauses. Es wurde 1987/88 durch den Rat der Stadt Halle beauftragt und kann in der Ausstellung im Maßstab 1:100 an einem Architekturmodell betrachtet werden.

Der Eintritt zur Veranstaltung kostet fünf Euro.

Beitrag Teilen

Zurück