„kinder-leicht“ - Auftaktveranstaltung des Kunstvermittlungsprogramms

Kunststiftung Sachsen-Anhalt | Kunst & Kultur
von Manfred Boide

Stipendiatinnen und Stipendiaten der Kunststiftung Sachsen-Anhalt geben heute der jüngeren Generation Antworten auf Fragen zu zeitgenössischen Kunst. Sie wollen Kindern und Jugendlichen den Zugang zur Kunst mit Formaten verschiedenster Struktur eröffnen. Dazu haben sie sich alle umfassend auf den heutigen Tag in der Kunststiftung vorbereitet.

Nach einem Beschluss des Stiftungsrates soll das Format „kinder-leicht“ eine wichtige Fördersäule im Bereich der Kunstvermittlung werden. Das Programm wird seit 2019 von der Deutschen Bank Stiftung unterstützt.

Nach Aussage der Kunststiftung erweitert das Sonderprogramm „kinder-leicht“ die künstlerische Arbeit der Stipendiatinnen und Stipendiaten um eine pädagogische Dimension. Die Kinder und Jugendlichen werden dabei für zeitgenössische Kunst sensibilisiert und über die eigene Beschäftigung in künstlerischer Gestaltung nachhaltig geprägt.

Zur Eröffnung des Projekttages war die Präsidentin des Landtages von Sachsen-Anhalt, Gabriele Brakebusch, angereist, die dann auch gemeinsam mit den Kindern, als Auftakt des Tages,  im Garten der Stiftung Luftballons in den Himmel steigen ließ.

Beitrag Teilen

Zurück