Händel- und Wilhelm-Friedemann-Bach-Haus zur Museumsnacht

Museumsnacht Halle-Leipzig | Kunst & Kultur
von hallelife.de | Redaktion

Die Museumsnacht Halle-Leipzig in den Ausstellungen des Händel-Hauses und des Wilhelm-Friedemann-Bach-Hauses
Am morgigen Samstag, 10. Mai 2019, findet die bereits 11. gemeinsame Museumsnacht Halle - Leipzig statt. Beteiligt sind mehr als 80 Museen und Ausstellungen. In einer Publikation und im Internet sind die Programme zusammengefasst. Auch die Stiftung Händel-Haus lockt ab 18 Uhr mit verschiedenen Programmen, Führungen mit Slampoeten und -poetinnen und Aktionen in die Museen des Händel-Hauses und des Wilhelm-Friedemann-Bach-Hauses.

DAS PROGRAMM

WILHELM-FRIEDEMANN-BACH-HAUS

(geöffnet von 18:00 bis 23:00 Uhr)

18.00 Uhr

Carl Loewe und Reichardts schöne Töchter Führung: Dr. Konstanze Musketa Eva-Maria Emmer (Gesang und Laute) Ort: Salon «Robert Franz»

 

HÄNDEL-HAUS

(geöffnet: 18.00 Uhr bis 24.00 Uhr) 18.00 bis 22.00 Uhr

Laternen für Nachtschwärmer Kreatives Gestalten mit Doris Behm (Designerin) und Gudrun Müske (Muse-umspädagogin) Ort: Kinder-KLANGSTATT

17.00 bis 22.00 Uhr

Flohmarkt Bücher, Noten, Schallplatten und andere Raritäten zugunsten der Bibliothek der Stiftung Händel-Haus Ort: Foyer

18.00 bis 20.30 Uhr

Schnitzeljagd Kreativangebot für Familien mit Studierenden der Grundschulpädagogik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg unter Anleitung von Dr. Kerstin Bräuning Ort: Händel-Ausstellung, Dachgeschoss

18.30 bis 19:30 Uhr

Sklavinnen der Tugend - Frauenleben zur Händel-Zeit

Ein musikalischer Rundgang durch die Jahresausstellung «LADIES FIRST» PARFOIS PARFAIT: Solvej Donadel (Sopran), Caroline Weiss (Alt), Thierry Gelloz
(historische Tasteninstrumente) Führung: Karl Altenburg (Kurator der Jahresausstellung) Treffpunkt: Museumskasse

19.30 bis 20:30 Uhr

LADIES FIRST, Mr. Handel Ein Streifzug durchs Museum mit Christiane Barth und den Slampoeten und -poetinnen Dirk Fehse, Paula Günnisdottir, Marlene und Charlotte Engelbrecht In Kooperation mit HALternativ e. V. Treffpunkt: Museumskasse

20.30 Uhr

Auf den Spuren der Frau Cammerdiener Händelin Thematische Führung durch die Jahresausstellung: Dr. Konstanze Musketa Treffpunkt: Museumskasse

21.00 Uhr

Im Zauber der Nacht - magische Momente mit Händels Harlekinen Musik-Impro-Theater: Johannes Frank (Klavier), Uta Lesch (Leitung und Mode-ration) Ort:

Kammermusiksaal

22.00 bis 22:45 Uhr

LADIES FIRST, Mr. Handel Ein Streifzug durchs Museum mit Clemens Birnbaum und den Slampoeten und -poetinnen Dirk Fehse, Paula Günnisdottir, Marlene und Charlotte Engelbrecht In Kooperation mit HALternativ e. V

Treffpunkt: Museumskasse

Tickets: 10 Euro; erm. 8 Euro (Schüler, Studierende, Auszubildende, Wehr- und Bundesfreiwilligendienstleistende und Schwerbeschädigte nach Vorlage der Berechtigung) und 5 Euro (Inhaber des Leipzig-Passes, des Halle-Passes und des Familien-Passes Sachsen-Anhalt)

 

Nähere Informationen unter:
http://www.museumsnacht-halle-leipzig.de/

Das Programm des Händel-Hauses und des Wilhelm-Friedemann-Bach-Hauses: https://haendelhaus.de/de/content/museumsnacht-halle-und-leipzig

Beitrag Teilen

Zurück