Classic Comedy Show im neuen theater

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Konzert | Kunst & Kultur
von Tobias Fischer

Für das ausgesprochen reizvolle Familienkonzert CLASSIC COMEDY SHOW am kommenden Sonntag um 11 Uhr im Neuen Theater in Halle (Saale) gibt es noch Karten. Mozart war ein Rock’n Roller! …Jedenfalls hätte er das sein können. Wer weiß denn schon wie Mozarts »Kleine Nachtmusik« klingen würde, wenn er diese zu einer anderen Zeit komponiert hätte?Felix Reuter weiß es

Classic Comedy Show im neuen theater

Für das ausgesprochen reizvolle Familienkonzert CLASSIC COMEDY SHOW am kommenden Sonntag um 11 Uhr im Neuen Theater in Halle (Saale) gibt es noch Karten. Mozart war ein Rock’n Roller! …Jedenfalls hätte er das sein können. Wer weiß denn schon wie Mozarts »Kleine Nachtmusik« klingen würde, wenn er diese zu einer anderen Zeit komponiert hätte?Felix Reuter weiß es. Zumindest behauptet er, dieses und vieles mehr über die großen Komponisten zu wissen. In seiner »Classic Comedy Show« lässt er sein Publikum mit viel Humor an seinem Wissen teilhaben, interpretiert die großen Werke neu und plaudert über die einen oder anderen pikanten Details aus dem Leben der Klassiker.

Wer hat schon damals die großartigen Ideen geklaut, mit welchen Kunststückchen wurde sich das Taschengeld aufgebessert und was hat »Alle meine Entchen « mit Klassik zu tun? Fragen über Fragen, die ein herkömmliches Klassik-Konzert nicht beantworten könnte. Doch davon ist diese Show weit entfernt. Auf humorvolle Weise wird das Publikum in Geschichten gezogen, die man so in keinem Lehrbuch findet. Ob Bach, Mozart, Beethoven oder Liszt bis hin zu Gershwin und den Comedian Harmonists – vor niemandem macht Felix Reuter halt und zeigt seine eigene Version dieser Meisterwerke.

Der deutsche Pianist und Entertainer Felix Reuter studierte klassische Musik im Fach Klavier an der Hochschule für Musik »Franz Liszt« Weimar und begann schon während seines Studiums die Klassik mit anderen Augen zu sehen. Warum soll man die klassischen Werke immer Note für Note nachspielen, wenn man sie auch neu interpretieren kann? Aus der Liebe zur Musik wurden Eigeninterpretationen großer Klassiker, die nach jahrelanger Arbeit als Berufspianist nun einen Platz auf der Bühne der »Classic Comedy Show« finden. Seit 2007 ist Felix Reuter mit dieser Show auf Tour und präsentiert sich als Pianist und Entertainer, der immer ein bisschen mehr über die berühmten Komponisten zu sagen hat.

Die »Classic Comedy Show« bietet einen musikalischen Vormittag aus humorvollen Moderationen und modernen Neuauflagen verschiedenster klassischer Meisterwerke. Felix Reuter schlüpft dabei in die Rolle des Entertainers, der mit pikanten Details aus dem Leben seiner Parodien Geschichten preisgibt, die man so sicher noch nicht gehört hat.
.

Beitrag Teilen

Zurück