Burg-Studenten stellen auf der Silberhöhe aus

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Ausstellung | Kunst & Kultur
von Tobias Fischer

WG Freiheit zeigt in ihrer Geschäftsstelle in einer Ausstellung Werke von Marco Warmuth und Heike Becker.

Burg-Studenten stellen auf der Silberhöhe aus

 Die Wohnungsgenossenschaft Freiheit hat ihre Geschäftsstelle auf der Silberhöhe umgestaltet. In diesem Rahmen haben sich zwei Absolventen der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle mit einer Ausstellung an einer Verschönerung der Räume beteiligt.  Gezeigt werden 2 Serien des Fotografen Marco Warmuth: „Venery“ ist die fotografische Umsetzung der Abschlussarbeit der Modedesignerin Heike Becker. VENERY – Hohe Jagd ist eine Bildstrecke über den gleitenden Übergang von disziplinierter Kontrolle bis hin zum ausufernden Gelage; wo freundliche Höflichkeit nicht immer ehrlich ist und diszipliniertes Benehmen selten natürlich. So kämpft von je her die Feine Englische Art mit dem Vorwurf, etwas heuchlerisch zu sein. Von daher kommt es vor, dass authentisches Sich-gehen-lassen dagegen nicht immer gleich unhöflich oder unfein sein muss. „Der phantastische Zoo“ ist ein Projekt in Zusammenarbeit mit dem 1. Studienjahr Mode und Textildesign der Burg Giebichenstein und wird zu der Vernissage erstmals gezeigt. Die Auseinandersetzung mit Material, Farbe, Form und Fläche am menschlichen Körper. Ein tragbares Objekt, fotografiert vor rauer, surreal anmutender Kulisse in bühnenhafter Inszenierung einer kargen Landschaft. Dazu wird jeweils ein Teil der Kollektion auf einer Puppe präsentiert. Marco Warmuth, geb. 1980, studierte Fotografie am Bauhaus in Dessau, der Burg Giebichstein Hochschule für Kunst und Design und an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg. Nach seinem Abschluss als Bachelor of Arts an der Burg Giebichenstein 2009 ist der freiberufliche Fotograf auch als Dozent in Halle tätig. Hauptsächlich ist er in den Bereichen Mode, Portrait und Werbefotografie tätig. Durch die Modeklassen der Burg Giebichenstein kommt es immer wieder zu ausgefallenen Bildideen und einer sehr befruchtenden Zusammenarbeit. Die ausgestellten Fotografien können nach Ausstellungsende käuflich erworben werden, auch der Erwerb einer kleineren Variante ist möglich.  

Beitrag Teilen

Zurück