Kunststiftung schreibt Aufenthaltsstipendium für Ahrenshoop aus

Kunststiftung Sachsen-Anhalt | Kunst & Kultur
von hallelife.de | Redaktion

Die Kunststiftung vergibt ein Aufenthaltsstipendium für Ahrenshoop. Bis zum 22. Januar 2020 (Poststempel) können sich Künstlerinnen und Künstler aller Sparten für einen Aufenthalt im Künstlerhaus Lukas bewerben.

Mit ihren Aufenthaltsstipendien ermöglicht die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt  Künstlerinnen und Künstlern aus Sachsen-Anhalt in Ahrenshoop in besonderer Atmosphäre zu wohnen und zu arbeiten. Eingebunden in das Künstlerhaus erhalten Kunstschaffende die Möglichkeit, die aktuelle Kunstszene kennenzulernen, Ideen mit anderen Stipendiaten vor Ort auszutauschen und eigene Projekte zu realisieren. Die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt trägt die Unterbringungs- und Reisekosten sowie ein Stipendium von 1.000 Euro pro Monat.

Ahrenshoop gehört zu den wenigen Künstlerkolonien, in denen neben zahlreichen ganzjährig aktiven Ausstellungs- und Veranstaltungshäusern auch ein Stipendiatenhaus zu finden ist. Das Künstlerhaus Lukas nahm im Januar 2006 seine Tätigkeit als spartenübergreifende und international arbeitende Stätte am traditionsreichen Ort wieder auf. Im Künstlerhaus Lukas können Künstler und Künstlerinnen aus allen Bereichen zeitweise leben und arbeiten. Das von der Kunststiftung ausgeschriebene Stipendium in Ahrenshoop umfasst einen Aufenthalt im Oktober 2020.

"Ahrenshoop - ein Ort an den ich mit einer ‚heiteren Wehmut‘ zurückdenke. Ein magischer, inspirierender Ort, in dem ich für einen Monat leben durfte und mich voll und ganz meinem künstlerischen Schaffen widmen konnte und ganz nach Wahl entweder völlig für mich sein konnte oder auch im Austausch mit anderen Stipendiaten, durch deren Arbeit ich neue Impulse empfing. Ich bin sehr dankbar, dass es einen solchen Ort gibt und die Möglichkeit dort Zeit zu verbringen. Immer wieder möchte ich dorthin zurückkehren.” (Luise de Villiers, Stipendiatin 2019)

Bewerbungen für das Aufenthaltsstipendium können bis zum 22. Januar 2020 (Poststempel) bei der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt, Neuwerk 11, 06108 Halle (Saale), eingereicht werden. Über die Bewerbungen entscheidet der Stiftungsrat der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt im Juni 2020, Maßstab für eine Beurteilung ist die künstlerische Qualität des Vorhabens und ein aussagekräftiges Motivationsschreiben. Nähere Informationen zum aktuellen Bewerbungsverfahren erfahren Sie unter www.kunststiftung-sachsen-anhalt.de.

Beitrag Teilen

Zurück