20.03.2017, 19:08 Uhr von hallelife.de | Redaktion

Polizeiliche Kriminalstatistik Halle 2016

Steigerung der Delikte des Besonders schweren Diebstahls

Heute stellt das Polizeirevier Halle (Saale), im Rahmen eines Pressetermines, die Polizeiliche Kriminalstatistik für das Jahr 2016 vor. Demnach gab es im Stadtgebiet ca. 1400 Straftaten weniger als im Vorjahr, jedoch ist eine Steigerung der Delikte des Besonders schweren Diebstahls, insbesondere in/aus Kellern zu verzeichnen. Die Aufklärungsquote in Bezug auf alle gemeldeten Straftaten insgesamt liegt bei 45,2 %.

Anzahl der Fälle, Aufklärung , Tatverdächtige

Im Jahr 2016 wurden insgesamt 29.207 Fälle in der Polizeilichen Kriminalstatistik registriert, das sind 1.537 Fälle (-5,0%) weniger als 2015. Die Aufklärungsquote liegt bei 45,2%. Insgesamt wurden demnach 13.190 Straftaten aufgeklärt.

Mit den 13.190 geklärten Straftaten im Jahr 2016 wurden insgesamt 8.900 Tatverdächtige ermittelt, dies sind 464 weniger als im Vorjahr. Unter den Tatverdächtigen waren 2.988 Nichtdeutsche. Dieser Gruppe sind alle Personen zuzuordnen, die nicht im Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft sind. Hierzu gehören neben Asylbewerbern, Kriegsflüchtlingen, Duldungsinhabern oder sich hier illegal aufhaltenden Ausländern auch Angehörige aus EU-Mitgliedstaaten, Touristen, Ausländer mit dauerhaftem Bleiberecht (z.B. Angehörige von Spätaussiedlern, Besitzer von Niederlassungserlaubnissen), Arbeitskräfte, Studenten oder Schüler.

Von dieser Gruppe wurden 1.247 Tatverdächtige im Zusammenhang mit ausländerrechtlichen Verstößen registriert.

Die Anzahlder Jungtatverdächtigen beträgt 1.855.

Im Jahr 2016 wurden 67,4% der aufgeklärten Straftaten des Besonders schweren Fall des Diebstahls und 96,4% der aufgeklärten Fälle des Diebstahls gesamt in/aus Boden- und Kellerräumen durch Konsumenten harter Drogen begangen, die das Diebesgut umgehend veräußern, um aus dem Erlös ihre Sucht zu finanzieren. Ein Großteil der Einbruchsdiebstähle ist unter diesen Gesichtspunkten der indirekten Beschaffungskriminalität zuzuordnen.

Auch hier muss die Aufklärungsrate besser werden, erklärt der Leiter des Revierkriminaldienstes Jens Rabestein. Die Mithilfe der Bevölkerung spielt hierbei eine sehr große Rolle. Wenn jemand den Verdacht habe das etwas nicht stimmt, dann solle doch lieber einmal mehr die Polizei informiert werden als zu wenig. Man solle nicht wegschauen wenn etwas verdächtig ist.

Opfer

Insgesamt wurden 4.240 Opfer einer Straftat registriert. Davon waren 2.601 männlich und 1.639 weiblich. 3.246 Opfer sind Erwachsene, 471 Heranwachsende, 335 Jugendliche und 350 Kinder.

 

Anteil ausgewählter Delikte an der Gesamtkriminalität, Aufklärung

Die Entwicklung der einzelnen Deliktsbereiche verlief nicht homogen, so zeichneten sich Rückgänge bei Diebstahls- sowie Vermögens- und Fälschungsdelikten sowie den Raubdelikten ab, andererseits gab es Zunahmen bei den Delikten des Besonders schweren Diebstahls und der Beleidigung.

Mit insgesamt 3.284 erfassten Straftaten im Bereich der Vermögens- und Fälschungsdelikte im Jahr 2016 wurden im Vergleich zum Vorjahr 1.629 Fälle weniger registriert (-33,2%). Ihr Anteil an der Gesamtkriminalität beträgt 10,7%. Es konnten 2.270 Fälle aufgeklärt werden. Die Aufklärungsquote liegt somit bei  69,1%, 10,2% weniger im Vergleich zu 2015.

Vergewaltigungen/sexuelle Nötigungen wurden 30 Fälle erfasst, wovon 80,0% aufgeklärt wurden. Das bedeutet, dass 9 Fälle mehr angezeigt worden sind als 2015. Diese Straftaten haben einen Anteil an der Gesamtkriminalität von 0,1%.

Bei der Gewaltkriminalität ist im Vergleich zu 2015 eine Abnahme um 3,3% zu verzeichnen. 2016 wurden insgesamt 915 Fälle registriert und somit 31 weniger als im Jahr 2015. Die Aufklärungsquote beträgt 67,8% (2015 = 67,3%). Die Gewaltkriminalität umfasst u.a. gefährliche und schwere Körperverletzungen, Raubstraftaten oder Vergewaltigungen.

In der Straftatengruppe Rohheitsdelikte/Straftaten gegen die persönliche Freiheit ist im Vergleich zu 2015 eine leichte Abnahme zu konstatieren. Mit insgesamt 3.616 erfassten Fällen im Jahr 2016 wurden 62 weniger als im Jahr 2015 (-1,7%) registriert. Wie bereits im Vorjahr konnte mit einer Aufklärungsquote von 81,3 % in diesem Deliktsfeld eine hohe Aufklärung erzielt werden.

Im Bereich der Rohheitsdelikte gingen die Fallzahlen der

  • Bedrohungen und

  • Raubstraftaten

zurück.

 

Im Jahr 2016 wurden 467 Bedrohungen gemeldet und registriert und somit 65 Fälle weniger als im Jahr 2015 (-12,2%).

Ein Rückgang ist auch bei den Raubstraftaten um 71 Fälle = -23,6 % (2015= 301 Fälle und 2016= 230 Fälle) zu verzeichnen.

Bei den Fällen des Handtaschenraubs ist eine Abnahme von 5 erfassten Fällen im Jahr 2016 auf 10 Fälle feststellbar (-10,3%).

Ein leichter Anstieg ist bei den Körperverletzungsdelikten zu verzeichnen. 2016 wurden 2.589 Fälle erfasst und somit 74 mehr als im Jahr 2015 (+2,9%).

Ebenso angestiegen sind die Fälle der Nötigungen. Hier ist ein leichter Anstieg von 202 Fällen im Jahr 2015 auf 226 Fälle im Jahr 2016 zu verzeichnen (+11,9%).

Mit 46,6% nehmen die Diebstahlsdelikte insgesamt einen Großteil der Gesamtkriminalität ein. Im Jahr 2016 ist im Vergleich zum Vorjahr ein leichter Rückgang der Fallzahlen des Diebstahls um 264 Fälle auf 14.316 (-1,8%) festzustellen. Aufgeklärt wurden 18,8 % (= 2697 Fälle).

Konträr hierzu verläuft die Entwicklung bei den Diebstahlsdelikten im besonders schweren Fall. Bei diesen zeichnete sich im Jahr 2016 ein starker Anstieg auf 9.718 Fälle ab. Dies bedeutet +8,7%.  Die Aufklärung betrug 8,7 % (= 706 Fälle).

 

Ausgewählte Fallzahlen aus dem Bereich des besonders schweren Diebstahls:

  • Einbruchsdiebstähle in/aus Dienst-/Büro-/Lagerräumen (-95 Fälle; -11,6%),

  • Einbruchsdiebstähle in/aus Rohbauten/Baustellen (-22 Fälle, -17,1%)

  • Einbruchsdiebstähle in/aus Kraftfahrzeugen (-40 Fälle; -6,3%)

  • Wohnungseinbruchsdiebstähle (+10 Fälle, +2,5%),

  • Einbruchsdiebstähle in/aus Boden- und Kellerräumen (+1387 Fälle, +54,1%).

  • Fahrraddiebstähle (+570 Fälle; +72%).

Im Bereich der Einbruchsdiebstähle in/aus Boden- und Kellerräumen stellt sich die Entwicklung wie folgt dar: Insgesamt erfasste die Polizei 2016 3.953 Fälle, das sind 1.387 mehr als im Jahr 2015. Allerdings bleibt bei diesem Deliktsfeld ein großer Anteil der Tathandlungen im Versuchsstadium stecken. Von den 3.953 Fällen waren 1.522 Fälle Einbruchsversuche (=38,5%). Im Jahr 2015 waren von 2.566 erfassten Fällen 1.068 (41,6%) im Versuchsstadium abgebrochen worden.

Bei den Einbruchdiebstählen sind nun dringend auch Vermieter und Mieter gefordert um diese zu verhindert, so Rabestein. Sichere und verschlossene Haus- und Wohnungtüren muss das Ziel sein und auch Kellerbereiche sollten nicht leicht zugänglich und verschlossen sein. Ab den Abenstunden sollten Haus-Eingangstüren prinzipiell verschlossen sein, was leider nicht überall der Fall ist. Allein bei 2 Kontrollen durch die Polizei im Halleschen Südparkt, waren in 3 Straßen jeweils über 20 Haustüren nicht verschlossen und somit zugänglich für jeden.

Bei merkwürdigen Beobachtungen oder Geräuschen die wahrgenommen werden, nichts selbst unternehmen sondern zum Hörer greifen. Unbekannte sollten auch angesprochen werden, Wen und Was sie suchen, damit kann oftmals schon einiges verhindert werden.

 

Bei den Sonstigen Straftatbeständen (u.a. Brandstiftungen, Sachbeschädigungen, Widerstand gegen die Staatsgewalt oder Hausfriedensbruch) ist 2016 ein Rückgang um 67 Fälle auf 5076 Fälle zu verzeichnen. Ihr Anteil an der Gesamtkriminalität beträgt 16,5%.

Diese Abnahme hat trotz gestiegener Fallzahlen bei den Beleidigungen von 925 Fällen im Jahr 2015 auf 989 Fälle im Jahr 2016 (+6,9%) und im Bereich der Sachbeschädigung durch Graffiti von 650 Fällen im Jahr 2015 auf 672 Fälle im Jahr 2016 (+3,4%) stattgefunden.

 

Im Bereich der Rauschgiftkriminalität liegt die Zahl der erfassten Fälle bei 1.163 im Jahr 2016. Dies bedeutet einen Anstieg um 23,7%. Die Aufklärungsquote beträgt hier 88,9%.

Im Jahr 2015 wurden 940 Fälle erfasst.

Die allgemeinen Verstöße gegen das BtMG, die sog. „Konsumentendelikte“, bilden mit 913 erfassten Fällen im Jahr 2016 in diesem Deliktsbereich den größten Anteil. 202 Fälle des unerlaubten Handels mit Betäubungsmittel wurden im Jahr 2016 registriert.

Bei der am häufigsten konsumierten Droge handelt es sich um Cannabis und Zubereitungen. Im Jahr 2016 wurden 567 allgemeine Verstöße mit Cannabisprodukten erfasst und damit 202 Fälle mehr als 2015. Cannabis und Zubereitungen haben weiter an Bedeutung zugenommen. Auch beim unerlaubten Handel mit Cannabis und Zubereitungen ist ein Anstieg der Fälle feststellbar. 2016 wurden mit 157 erfassten Straftaten 70 Fälle (+80,5%) mehr als im Jahr 2015 registriert.

Die allgemeinen Verstöße mit Crystal sind im Vergleich zum Vorjahr um 15,6% zurückgegangen. Im Jahr 2015 wurden 212 und im Jahr 2016 179 derartige Verstöße registriert. Beim illegalen Handel/Schmuggel mit Crystal ist ebenfalls eine Abnahme zu verzeichnen. Hier wurden im Jahr 2016 mit 20 Verstößen 26 weniger (-56,5%) als im Jahr 2015 (46 Verstöße) erfasst.

Bildergalerie

weitere aktuelle Nachrichten

Zurück

23.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

ERGAS-Sportpark | Polizei/Feuerwehr

Heute trafen im ERGAS-Sportpark der Hallesche FC und der Chemnitzer FC in der Dritten Liga aufeinander. Im Zusammenhang mit diesem Spiel führte der Veranstalter, die Stadt Halle (Saale) und die Polizei eine Vielzahl von Maßnahmen durch, um die Sicherheit und Ordnung vor, während und nach dem Spiel zu gewährleisten.

Weiterlesen …

23.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Halle | Polizei/Feuerwehr

Nach umfangreichen Fahndungsmaßnahmen konnte in den Abendstunden des heutigen Tages in Halle (Saale) im Stadtteil Gottfried-Keller-Siedlung ein 45-jähriger, flüchtiger Gefangener durch Spezialkräfte ergriffen werden. 

Weiterlesen …

22.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Meldungen vom Freitag | Polizei/Feuerwehr

Verkehrsunfall im Bereich Bad Dürrenberg und Salzatal - Verkehrskontrollen im Saalekreis - Verkehrsstraftat in Braunsbedra un Hohenthurm

Weiterlesen …

22.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Meldungen vom Freitag | Polizei/Feuerwehr

Geschwindigkeitskontrolle auf der Landstraße 176 - Türschlösser an einem Reisebus zugeklebt - Eindruch in eine Gartenanlage in Eisleben - Versuchter Garageneinbruch in Wormsleben - Körperverletzung in Sangerhausen - Versucher Einbruch in Mehrfamilienhäuser in Kelbra - Diebstahl aus einem PKW in Eisleben - Verkehrsunfall in Bennungen und Gerbstedt

Weiterlesen …

22.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Halle (Saale) | Polizei/Feuerwehr

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Halle (Saale) und der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd

Durch intensive Ermittlungen konnten mehrere Zeugen zum o.g. Sachverhalt, bei dem ein 35-Jähriger durch eine Stichverletzung lebensbedrohlich verletzt wurde, bekannt gemacht werden. Es wurde inzwischen eine Vielzahl an Personen vernommen. 

Weiterlesen …

22.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Ausbildungsübung | Polizei/Feuerwehr

Sankt Augustin/Halle (ots) - Ab dem 25. September 2017 startet der 37. Ausbildungslehrgang für Berufshubschrauberpiloten/-innen der Bundespolizei und der Polizeien der Länder zu einer mehrtägigen Übung mit fliegerisch taktischen Inhalten.

Weiterlesen …

21.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Meldungen vom Donnerstag | Polizei/Feuerwehr

Verkehrsunfall im Bereich Querfurt und Schkopau - Geschwindigkeitskontrollen in Tollwitz - Diebstahl von Kraftstoff in Gottgau - Diebstahl eines Fahrrads in Merseburg 

Weiterlesen …

21.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Meldungen vom Donnerstag | Polizei/Feuerwehr

Einbrecher in Weißenfels gestellt - Verkehrsunfall auf der B180 bei Mertendorf - Langfinger in Weißenfels erwischt

Weiterlesen …

21.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Saalekreis | Polizei/Feuerwehr

Nach einem Hinweis wurde am Donnerstagnachmittag von der Polizei in einem Ortsteil von Braunsbedra ein Grundstück wegen des Verdachtes des Anbaus von Cannabis in Augenschein genommen.

Weiterlesen …

21.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Meldungen vom Donnerstag | Polizei/Feuerwehr

Geschwindigkeitskontrolle auf der B 180 zwischen Helbra und Eisleben - Einbruch in ein Supermarkt in Berga - PKW Türschlösser mit Sekundenkleber zugeschmiert - Versuchter Einbruch in eine Arztpraxis und Büroräume eines Pflegedienstes in Eisleben - Einbruch in ein Agrarbetrieb in Arnstein - Verkehrsunfall in Berga und Benndorf 

Weiterlesen …

21.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Erdgas Sportpark | Polizei/Feuerwehr

Am Samstag, dem 23.09.2017 wird um 14:00 Uhr das Fußballspiel zwischen dem Halleschen FC und dem Chemnitzer FC (Dritte Liga) im ERDGAS-Sportpark in Halle (Saale) ausgetragen.

Weiterlesen …

21.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Bundespolizei | Polizei/Feuerwehr

Am Mittwoch, dem 20. September 2017 übergab ein Sicherheitsmitarbeiter der Bahn gegen 15.15 Uhr der Bundespolizei in Halle einen kleinen Jungen.

Weiterlesen …

21.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Polizeidirektion | Polizei/Feuerwehr

Am gestrigen Tage führte die Polizei im Stadtgebiet von Halle auf der B91 (Merseburger Straße) in Fahrtrichtung Merseburg Geschwindigkeitsmessungen durch. Hierbei wurden über 2.100 Fahrzeuge gemessen. 

Weiterlesen …

21.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Halle-Neustadt | Polizei/Feuerwehr

Gegen 01:00 Uhr tankte der Fahrer eines SsangYong Rexton an der Tankstelle an der Magistrale in Halle-Neustadt. 

Weiterlesen …

21.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Kröllwitzer Straße | Polizei/Feuerwehr

Gegen Mitternacht teilte ein Zeuge telefonisch mit, dass zwei Personen in der Kröllwitzer Straße Wahlplakate zerstören.

Weiterlesen …

20.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Innenstadt | Polizei/Feuerwehr

Am späten Nachmittag bis hinein in die Abendstunden kam es in der Innenstadt zu zahlreichen Wahlkampfveranstaltungen. Neben vielen Informationsständen unterschiedlicher Parteien, die sich im Stadtgebiet verteilten, hatte die AfD zu einer Versammlung unter dem Motto „Bundestagswahl 2017“ auf dem Hallmarkt aufgerufen. Diesem Aufruf folgten rund 300 Personen.

Weiterlesen …

20.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Meldungen vom Mittwoch | Polizei/Feuerwehr

Verkehrsunfall im Bereich Langenbogen und Merseburg - Geschwindigkeitskontrolle im Salzatal - Diebstahl von Holz in Ostrau 

Weiterlesen …

20.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Polizei bittet um Mithilfe! | Polizei/Feuerwehr

Am 06.09.2016 hat eine bisher unbekannte weibliche Täterin gegen 14:30 Uhr im Supermarkt in der Lassallestraße in Merseburg, einer Mitarbeiterin des Supermarktes einen gefälschten €-100-Schein mit der Bitte übergeben, diesen in kleinere Scheine einzutauschen, wobei die Mitarbeiterin des Supermarktes dieser Bitte nachkam.

Weiterlesen …

20.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

PRV Halle (Saale) | Polizei/Feuerwehr

Ohne Zulassung, Pflichtversicherung, unter Alkohol und Drogen, BMW Fahrer begeht mehrere Verkehrsstraftaten -Betrunkener Radfahrer in der Merseburger Straße - Fehlende Fahrerlaubnis in der Rudolf-Ernst-Weise-Straße

Weiterlesen …

19.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Stadtbad | Polizei/Feuerwehr

Beim automatischen Umschalten zwischen zwei Chlorgasflaschen kam es am heutigen Abend aufgrund eines technischen Defektes an einem Vakuumventil zum Austritt geringer Mengen an Chlorgas innerhalb des geschlossenen und für derartige Fälle  vorschriftsmäßig mit einer Sprinkleranlage ausgestatteten Chlorgasraumes im Stadtbad. 

Weiterlesen …

19.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Meldungen vom Dienstag | Polizei/Feuerwehr

Verkehrsunfall im Bereich Farnstädt - Geschwindigkeitskontrolle auf der Landstraße 156 - Kinderfahrrad in Merseburg entwendet - Einbruch in ein PKW in Merseburg - Kellereinbruch in Angersdorf

Weiterlesen …

19.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Meldungen vom Dienstag | Polizei/Feuerwehr

Gefährliche Körperverletzung in Eisleben - Diebstahl aus einem PKW in Hettstedt - Versuchter Einbruch in Kelbra -Verkehrsunfall in Siersleben, Allstedt, Mansfeld  und Sangerhausen 

Weiterlesen …

19.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Eisleben | Polizei/Feuerwehr

Der seit dem 18.09.2017 vermisste Klaus-Dieter R. aus Eisleben wurde gegen 15:00 Uhr in Wohnortnähe aufgefunden. 

Weiterlesen …

19.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Erfurt | Polizei/Feuerwehr

Rund 160 Beamte der Bundespolizei durchsuchten am 19. September 2017 im Großraum Erfurt einen Wohnheimkomplex. Dabei wurden zahlreiche Beweismittel sichergestellt und 35 illegale Migranten angetroffen.

Weiterlesen …

19.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Eisleben | Polizei/Feuerwehr

Seit dem 18.09.2017, 17:20 Uhr wird Herr Klaus-Dieter R. aus Eisleben vermisst.

Weiterlesen …

19.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Halle (Saale) | Polizei/Feuerwehr

Zwei gestohlene Fahrräder bei Verkehrskontrollen sichergestellt - Fahren ohne Fahrerlaubnis am Zollrain

Weiterlesen …

18.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

PRV Bundesautobahn | Polizei/Feuerwehr

Montag gegen 13.40 Uhr ereignete sich auf der BAB 14 in Richtung Dresden zwischen Halle-Tornau und Halle-Peißen ein schwerer Verkehrsunfall. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr ein Fiat-Kleintransporter (Fahrer 40 Jahre alt, tschechischer Bürger) auf ein Stauende auf, in der weiteren Folge wurden sechs PKW in den Unfall verwickelt.

Weiterlesen …

18.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Diebstahl von Radkappen und Fahrrad-Diebstahl in Merseburg - Verkehrsunfall in Wallendorf und Lochau - Fahren ohne Versicherungsschutz

Weiterlesen …

18.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

PRV Saalekreis | Polizei/Feuerwehr

Am 14.09.2017 gegen 18.45 Uhr wurde in Leuna, auf einem Parkplatz am Schwarzen Weg, vor dem Friedhof, ein weißer Opel Astra Karavan durch unbekannte Täter beschädigt. Die Seitenscheibe der hinteren Tür, auf der Fahrerseite, wurde eingeschlagen und ein Rucksack mit diversen persönlichen Gegenständen entwendet. 

Weiterlesen …

18.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

BPOLI MD | Polizei/Feuerwehr

Halle (ots) - Am Sonntag, dem 17. September 2017 wurde die Bundespolizei in Halle gegen 13.50 Uhr über einen Diebstahl in einem Geschäft im Hallenser Hauptbahnhof informiert. Ein Mann hatte sich eine Flasche Schnaps aus dem Regal genommen und versuchte den Laden zu verlassen, ohne die Ware zu bezahlen. 

Weiterlesen …