13.09.2017, 19:25 Uhr von hallelife.de | Redaktion

Tipps bei Sturmböen

Sturmtief „Sebastian“ über Deutschland

Das Sturmtief Sebastian zieht über Deutschland. Autofahrer müssen sich auf schwierige Verkehrsverhältnisse einstellen und mit umgestürzten Bäumen, herabfallenden Ästen sowie deutlich längeren Fahrzeiten rechnen.

Wie Autofahrer sich bei Sturmböen am besten verhalten, hat der ADAC zusammengefasst:

  • Mit angepasster Geschwindigkeit fahren. Wird das Fahrzeug von einer Böe erfasst, heißt es kontrolliert gegenzulenken. Das fällt bei niedrigen Geschwindigkeiten erheblich leichter.

  • Baumreiche Strecken nach Möglichkeit meiden.

  • Auf Brücken und in Waldschneisen Hinweisschilder beachten. Hier ist die Gefahr besonders groß, von heftigen Böen erfasst zu werden. Aufschluss über hohe Windstärken können auch Bäume und Sträucher geben.

  • Besondere Vorsicht gilt beim Überholen von Lastwagen und Bussen. Während man zunächst im Windschatten des überholten Fahrzeugs fährt, wird das eigene Fahrzeug nach dem Überholvorgang voll vom Seitenwind erfasst.

  • Dachlasten wie Skiboxen erhöhen aufgrund der größeren Aufprallfläche die Wirkung des Sturms. Besonders anfällig für Seitenwind sind Wohnmobile und Wohnwagengespanne sowie Busse und Lkw. Diese Fahrzeuge können im schlimmsten Fall sogar umkippen.

Schäden am Auto, die durch umstürzende Bäume oder herabfallende Äste entstehen, können über die Teilkaskoversicherung abgewickelt werden. Viele Versicherer begleichen einen Sturmschaden aber erst ab einer bestimmten Windstärke. Wer auf einen umgestürzten Baum auffährt, geht bei der Teilkaskoversicherung leer aus. Hier springt, wenn vorhanden, die Vollkaskoversicherung ein. Beulen am geparkten Wagen oder Schäden nach einer Kollision mit einem direkt vor das Auto stürzenden Baum muss der Fahrzeughalter notfalls mit konkreten Angaben vom Wetteramt untermauern.

weitere aktuelle Nachrichten

Zurück

17.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Tag der offenen Tür | Aktuelles

Gestern waren alle Interessierten anlässlich des 95-jährigen Produktionsjubiläums der ROMONTA GmbH (gegründet als Riebecksche Montanwerke), beim weltgrößten Hersteller von Rohmontanwachs, zum Tag der offenen Tür eingeladen. Unter dem weithin sichtbaren 170 m hohen Schornstein, konnte man sich von den zuständigen ROMONTA-Ingenieuren alles genau erklären lassen.

Weiterlesen …

17.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Würfelwiese | Aktuelles

„Mit Sicherheit gut ankommen“ - ein sozial-kulturelles Schiffsprojekt zu Flucht und Migration legte in Halle (Saale) an.

Es war im Sommer 2013, als ein kleines Fischerboot mit 282 Menschen an Bord von der italienischen Küstenwache vor Lampedusa gefunden wurde. An Bord Menschen aus Eritrea und Äthiopien, die über das Mittelmeer aus ihrer Heimat geflohen sind. Dieses Boot nahm nun Kurs auf Halle (Saale) und legte am Freitag an der Würfelwiese an.

Weiterlesen …

16.09.2017 von Sari Berg

Kommentar zur Bundestagswahl | Aktuelles

Am 24. September 2017 ist Bundestagswahl. Welche Wahl? Wer in Halle an der Saale durch die Plakatwälder geht, findet den vielfachen Aufruf zur Akklamation, soll bereits Beschlossenem nur noch zustimmen. Jede Partei hat einen Kandidaten plakatiert. Alternativen gibt es nicht.

Weiterlesen …

15.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Sachsen-Anhalt | Aktuelles

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff hat auf der 30. Landkreisversammlung in Blankenburg die Bedeutung der Landkreise für die Digitalisierung hervorgehoben. Die Digitalisierung sei in den kommenden Jahren eine entscheidende Frage für die Steigerung der Leistungsfähigkeit auch der Kreisverwaltungen, sagte er in seiner Rede.

Weiterlesen …

14.09.2017 von hallelife.de | Redaktion

Bitte ummünzen! | Aktuelles

Die Urlaubszeit ist vorbei und im Portemonnaie findet sich noch die eine oder andere ausländische Münze oder sogar ein kunterbunter Schein aus fernen Ländern. Vielleicht sammeln sich viele Münzen aus den letzten Urlauben auch im Einmachglas oder gut versteckt in der Schublade. Meist ist es Geld, das man nie zurück getauscht hat, weil es sich nicht gelohnt hat oder man einfach nicht dazu gekommen ist.

Weiterlesen …