Martha-Maria startet zusätzlichen Pflege- Ausbildungsjahrgang

Christlichen Akademie | Gesundheit
von hallelife.de | Redaktion

G21F heißt der neue Pflege-Ausbildungskurs, den das Krankenhaus Martha-Maria am 1. März 2021 in der Christlichen Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe (CAGP) gestartet hat. Hierbei steht das „G“ für die generalistische Pflegeausbildung, die seit 2020 die Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflege abgelöst hat. 

Das „21F“ steht für Frühjahr 2021 – denn normalerweise beginnt die Ausbildung der meisten AZUBIS im Herbst. Martha-Maria hat sich jedoch als einziges Krankenhaus in Halle neben der Uni entschlossen, das erste Mal einen Zwischenkurs einzurichten, „um Schülern, die vorher einige Monate ein Freiwilliges Soziales Jahr oder ein Praktikum absolviert haben, einen früheren Ausbildungsbeginn zu ermöglichen. Nutzen Sie Ihre Chance“, meinte Marcel Süß, stellvertretender Pflegedienstleiter im Krankenhaus in Dölau.

Auch Axinia Schwätzer, Geschäftsführerin der CAGP appellierte an die Schüler: „freuen Sie sich auf Ihren Beruf, der gerade im letzten Jahr gezeigt hat, wie wichtig er ist“. Geschäftsführer Pastor Markus Ebinger des Krankenhauses Martha- Maria betonte dass es drei Besonderheiten in der Pflegeausbildung gäbe: „Sie sind etwas Besonders, der Lernort an der Saale ist ganz besonders und für mich einer der inspirierendsten Orte in Halle und Sie lernen etwas Besonderes.“

Der Frühjahrkurs der Pflegeausbildung hat am 1.3. begonnen

Die 17 neuen AZUBIS werden allerdings wegen Corona nur 2 Tage im Präsenzunterricht lernen und dann vermutlich noch bis Ostern virtuellen Unterricht bekommen. Nach dieser Zeit wechseln sich die praktische Ausbildung, die unter strengen Hygieneregeln im Krankenhaus stattfinden wird und die Theorie regelmäßig ab.

Nach inspirierenden Jazzimprovisationen der Pianistin Almuth Schulz und dem Reisesegen von Pastor Markus Ebinger starteten die frischgebackenen Azubis dann in ihren ersten Schultag.

Beitrag Teilen

Zurück