Markus Ebinger neuer pastoraler Geschäftsführer im Krankenhaus Martha-Maria Halle-Dölau

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Halle-Dölau | Gesundheit

Markus Ebinger (44) ist neuer pastoraler Geschäftsführer der Martha-Maria Krankenhaus Halle-Dölau gGmbH ab 1. September 2015. Er komplettiert damit die Dreier-Geschäftsführung, die gemeinsam für die Martha-Maria Krankenhäuser in Halle, Nürnberg und München die Verantwortung trägt. Die Einführung von Pastor Ebinger in Halle ist am Montag, 7. September 2015, um 16 Uhr in der Dietrich-Bonhoeffer-Kapelle am Krankenhaus Martha-Maria in Dölau.

Markus Ebinger neuer pastoraler Geschäftsführer im Krankenhaus Martha-Maria Halle-Dölau

Die Aufsichtsräte der Martha-Maria Krankenhaus Halle-Dölau gGmbH und der Martha-Maria Krankenhaus gGmbH hatten Pastor Ebinger im Frühjahr auf Vorschlag des Geschäftsführenden Vorstandes und in Abstimmung mit der Evangelisch-methodistischen Kirche bestellt. Er ist Nachfolger von Pastor Walther Seiler, der im Sommer 2014 verabschiedet wurde. Hauptsächliche Tätigkeitsfelder des pastoralen Geschäftsführers sind die Weiterentwicklung der Krankenhausarbeit und die Stärkung des diakonischen Profils. Weitere Geschäftsführer sind Thomas Völker und Frank Dünnwald.

Markus Ebinger leitete bisher als Pastor den Kirchengemeindebezirk Kraichgau der Evangelisch-methodistischen Kirche. Außerdem war er Mitglied im Verwaltungsrat und in den Aufsichtsräten von Martha-Maria. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wohnsitz der Familie ist Halle.

Seit 1912 ist Martha-Maria in Halle in der Pflege tätig. Ab 1947 führte Martha-Maria unterschiedliche Kliniken am Standort Halle, seit 2007 ist Martha-Maria alleiniger Träger des Krankenhauses Martha-Maria Halle-Dölau.

Zu Martha-Maria gehören auch der Ambulante Pflegedienst Martha-Maria Halle, der seit 2011 besteht und seit April 2015 auf dem Gelände des Krankenhauses Martha-Maria Halle-Dölau angesiedelt ist, die Kindertagesstätte Martha-Maria in Halle-Dölau und – zusammen mit anderen Trägern - die Christliche Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe in der Fährstraße.

Das Diakoniewerk Martha-Maria mit Sitz in Nürnberg führt Krankenhäuser, Seniorenzentren und andere soziale Einrichtungen mit insgesamt mehr als 3500 Mitarbeitenden in Sachsen-Anhalt, Bayern und Baden-Württemberg. Martha-Maria ist ein selbstständiges Unternehmen in der Evangelisch-methodistischen Kirche und Mitglied im Diakonischen Werk.

Beitrag Teilen

Zurück