Jolinchen Spendenaktion auf dem Weihnachtsmarkt in Halle (Saale)

AOK Weihnachtswichtel
AOK Sachsen-Anhalt | Gesundheit
von hallelife.de | Redaktion

Besucher des Weihnachtsmarktes in Halle (Saale) können am 30. November etwas Gutes tun. Die AOK Sachsen-Anhalt sammelt an diesem Tag Spenden für sterbenskranke Menschen und kranke Kinder. Für eine Spende von mindestens 5 Euro bekommt jeder Besucher am AOK-Stand eine Jolinchen-Handpuppe. Gleichzeitig spendet die AOK damit ein weiteres Plüschtier, welches an Kinder in einem regionalen Krankenhaus verschenkt wird.

Den Gesamterlös spendet die AOK Sachsen-Anhalt am Ende der Aktion zu gleichen Teilen an die Malteser und den Arbeiter-Samariter-Bund, die damit letzte Wünsche erfüllen können. Der „Herzenswunsch-Krankenwagen“ der Malteser bzw. der „Wünschewagen“ des ASB tun genau das: Sie bringen schwerkranke Menschen und ihre Familien noch mal an ihre Lieblingsorte, um so Abschied zu nehmen oder sich noch einmal wie früher zu fühlen.

Insgesamt ist die AOK landesweit ab dem 30. November bis zum 22. Dezember an vier Wochenenden auf elf Weihnachtsmärkten in Sachsen-Anhalt unterwegs. Neben der Jolinchen-Handpuppe warten am AOK-Stand auf die Besucher noch weitere Überraschungen. Der grüne Weihnachtsmann liest Geschichten vor und seine Wichtel bereiten winterliche Getränke zu.

Beitrag Teilen

Zurück