98 Neuinfektionen in Halle - 7-Tage-Inzidenz bei 189,36

Corona-Pandemie | Gesundheit
von hallelife.de | Redaktion

Aktuelle Informationen der Stadt Halle (Saale) zum Corona-Virus

Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand hat in einem Video-Statement über die Corona-Lage in der Stadt Halle (Saale) berichtet.

 

Tagesaktuelle Informationen zum Corona-Infektionsgeschehen in der Stadt Halle (Saale):

I. Wichtige Kennzahlen:

1. Zum Impf-Fortschritt: Am gestrigen Mittwoch haben wir 1.231 Impfungen durchgeführt.

Insgesamt bisher durchgeführte Impfungen: 46.004 (+1.231)
davon Erstimpfungen: 34.691 (+1.210)
Zweitimpfungen: 11.313 (+21)
Impfquote bezogen auf Erstimpfungen: 14,5 % (+0,5)

Wir haben planmäßig weitere 1.600 Impfdosen des Herstellers AstraZeneca erhalten. Morgen um 12 Uhr werden wir 1.500 Termine freigeschalten. Der impfberechtigte Personenkreis ist in §3 der Corona-Impfverordnung genannt.
Die Verordnung finden Sie hier.

2.  Neuinfektionen in der Stadt: 98 (+4);
7-Tage-Inzidenz: 189,36 (+6,28)

3.  Infizierte in der Stadt: 881 (+40)

4. Im Krankenhaus behandelte Patienten: 125 (+24);
im Krankenhaus behandelte Hallenser: 84 (+9);
davon Intensivbehandlungen: 18 (+/-0)

5. Zahl der Toten: zu beklagen 281 (+1);
mit dem Virus gestorben: 190 (+1);
an dem Virus gestorben: 91 (+/-0)

Aus einer Klinik ist uns heute leider ein weiterer Todesfall übermittelt worden. Ein 64-jähriger Mann ist mit einer Corona-Infektion gestorben.


6. Anzahl der gestern durchgeführten Abstriche: 591 (+54);
davon kostenlose Schnelltests: 172 (+52);
drei Tests fielen positiv aus.


II. Zum Thema Sicherheit und Ordnung:

169 Kontrollen insgesamt
im Einzelnen: 25 Parkanlagen und Freizeiteinrichtungen, 21 Quarantäne-Kontrollen, 74 Haltestellen, 49 bekannte Personen-Treffpunkte.

Es gab sechs Corona-Verstöße bei einer Personenansammlung in der Neustädter Passage.


III. Weitere statistische Angaben zum heutigen Tage:

Infizierte gesamt Todesfälle gesamt Todesfall-Quote Impfquote Genesene gesamt
8.557 (+98) 281 (+1) 3,3 % 14,5 % * 7.395 (+57)

*Impfquote bezieht sich auf Erstimpfungen

R-Wert: 1,21 (-0,67)

Die Altersaufteilung der 98 Neuinfektionen (51 Frauen, 47 Männer):

Unter 18 Jahre 25
19-29 Jahre 14
30-49 Jahre 27
50-69 Jahre 18
Über 70 Jahre 14


IV. Ergebnisse zu den 94 Infektionsquellen des gestrigen Tages:

Privates Umfeld: 42 Neuinfektionen (45 %);
Berufliches Umfeld: 16 Neuinfektionen (17 %);
Alten- und Pflegebereich: 18 Neuinfektion (19 %);
Medizinischer Bereich: 4 Neuinfektionen (4 %);
Gemeinschaftseinrichtungen (Schulen, Kitas, MLU): 14 Neuinfektionen (15 %)

Die Kontakte konnten vollständig nachverfolgt werden.


V. Wochenfazit:

Der Anstieg der Corona-Zahlen in der Stadt hat sich zwar etwas verlangsamt. Aber die Zahlen steigen leider weiter – und das auf einem ohnehin schon hohen Niveau. Im Schnitt lag die Inzidenz in der vergangenen Woche bei 180,92 und damit 17 Punkte höher als der Schnitt der Vorwoche.

Die Anzahl der aktuell Infizierten in der Stadt ist heute auf 881 gestiegen, zuletzt lag dieser Wert am 29. Januar so hoch (damals 904).

Grundsätzlich lassen sich aktuell drei Schwerpunkte im Infektionsgeschehen ausmachen. Gestern bereits genannt: die Hotspots im Klinikum Bergmannstrost und im Seniorenheim „Villa Frosch“. Zudem stellen wir in Gemeinschaftseinrichtungen ein hohes Infektionsgeschehen fest.

Sorge bereitet uns die heutige Meldung der fünf Kliniken. Waren die Zahlen der stationär behandelten Patienten zuletzt sehr konstant, so sind die Zahlen heute um 25 Prozent auf 125 gestiegen.

Erfreulich sind einzig die Zahlen, die uns die Test- und die Impfteams übermitteln.

  • Stand gestern haben 14,5% der halleschen Bevölkerung eine Erstimpfung erhalten, das ist mit weitem Abstand der Spitzenwert im Land und liegt auch weit über dem Bundesschnitt.
  • Wir haben in der vergangenen Woche über 3.750 Tests durchgeführt, also knapp 540 pro Tag – das ist der höchste Wert seit der Vorweihnachtszeit.

Testen und Impfen – es ist die Möglichkeit, die Zahlen zu senken und die Corona-Einschränkungen mittelfristig hinter uns zu lassen.

Deshalb möchte ich an dieser Stelle ein Dankeschön sagen an alle, die sich beim Testen und Impfen einbringen: Arzt-Praxen, Apotheken, die privaten Leistungserbringer, die im Auftrag des Gesundheitsamtes Tests anbieten, die vielen ehrenamtlichen Helfer, die vor allem im Impfzentrum jeden Tag unterstützen.

Aktuell gibt es in Halle 32 Orte, an denen kostenlose Schnelltests durchgeführt werden: 21 niedergelassene Ärzte, acht Apotheken, ein Testzentrum, einen mobilen Testdienst und das städtische Testzentrum in der Magdeburger Straße. Eine Liste finden Sie hier.

Grafiken zur Entwicklung der Corona-Kennzahlen:

Entwicklung der Inzidenzen in Halle (Saale) (Gesamt, Über-50-Jährige):
 

 



2. Entwicklung der Inzidenzen im Vergleich Halle, Land Sachsen-Anhalt, Bundesrepublik:
 
 

 
 

 

3. Entwicklung der Corona-Patienten im Krankenhaus; Entwicklung Todesfälle: 
 

 

 

 

 

In seinem Video-Statement geht der Oberbürgermeister zudem auf die neuen Eindämmungsverordnungen von Stadt und Land ein. Darüber hinaus beantwortet er Bürgerfragen zu Schnelltests in Kitas und zu Modellprojekten. Das Video finden Sie auf www.halle.de in der Rubrik „Aktuelle Clips“ und auf dem YouTube-Kanal der Stadt Halle (Saale).

 

Für alle Fragen zum Thema Corona können Sie die Hotline des Fachbereichs Gesundheit kontaktieren. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind wochentags von 8 bis 18 Uhr sowie am Wochenende von 8 bis 16 Uhr erreichbar unter der Rufnummer 0345 / 221-3238 oder per E-Mail an corona@halle.de

Stadt Halle (Saale)

Beitrag Teilen

Zurück