Etwas Sinnvolles tun - Freiwilligendienst in Sachsen-Anhalt

DRK | Gesundheit
von hallelife.de | Redaktion

Deutsches Rotes Kreuz bietet mit Beginn August/September Plätze in den Freiwilligendiensten in Sachsen-Anhalt an.

Unsicher bei der Berufs- oder Studienwahl? Genug von der Schulbank und erst einmal praktische Erfahrungen sammeln?! Sich ausprobieren und dabei etwas Sinnvolles tun! Ein Freiwilligendienst macht genau dies möglich.

Eingesetzt werden die Freiwilligen zum Beispiel im Krankenhaus, in der Alten- und Behindertenhilfe, in pädagogischen Bereichen wie Kindertagesstätten, aber auch in der Schulbegleitung von beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen. Interessenten sollten mindestens 16 Jahre alt und die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben. Für Teilnehmer über 27 Jahren besteht die Möglichkeit zur Teilzeitarbeit.

Der Freiwilligendienst startet im August/September 2018 und dauert in der Regel zwölf Monate. Er wird als Praktikum im Rahmen einer Berufsausbildung oder als Wartesemester bei einem Studium anerkannt. Es werden ein monatliches Taschengeld, Sachbezüge und Sozialversicherungsleistungen gezahlt. Für Freiwillige bis 25 Jahren besteht der Anspruch auf Kindergeld. Hinzu kommen 26 Urlaubs- und 25 Seminartage.

Das Deutsche Rote Kreuz hat noch freie Plätze in den Freiwilligendiensten. Besonders in den Regionen Halle (Saale), Saalekreis, Harzkreis, und Stendal werden aktuell die letzten Vorstellunggespräche und Probearbeiten vereinbart. Bewerben für einen Freiwilligendienst beim Deutschen Roten Kreuz kann man sich unter der Telefonnummer 0345 2795325-0 oder unter www.DRK-Freiwilligendienste-ST.de/bewerben.

 

Weiterführende Informationen auch unter www.drk-freiwilligendienste-st.de

Beitrag Teilen

Zurück