Coronavirus: IHK bietet Infoportal für betroffene Unternehmen

Corona-Virus | Gesundheit
von hallelife.de | Redaktion

Das neuartige Coronavirus hat Sachsen-Anhalt erreicht, die ersten Infektionsfälle sind registriert. Auch die Wirtschaft in der Region spürt die Auswirkungen nach Einschätzung der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) immer stärker. Die IHK hat deshalb Antworten auf die aus ihrer Sicht wichtigsten Fragen für Firmen zusammengestellt und in einem Onlineportal unter der Adresse www.halle.ihk.de/coronavirus veröffentlicht.

Die heimischen Unternehmen finden dort hilfreiche Informationen von Sofortmaßnahmen im Betrieb über mögliche finanzielle Überbrückungshilfen bis hin zu rechtlichen Fragen. Zugleich hat die IHK unter der Telefonnummer 0345 2126-100 eine Hotline geschaltet.

„Wir beantworten die drängendsten Fragen der betroffenen Betriebe und weisen ihnen den Weg zu weiteren wichtigen Adressen“, erklärt IHK-Hauptgeschäftsführer Prof. Dr. Thomas Brockmeier. „Wer wegen der Virusabwehr wirtschaftlich unter Druck gerät, muss rasch und zielgerichtet handeln und auch Unterstützung bekommen können – dazu wollen wir unseren Beitrag leisten.“

Beitrag Teilen

Zurück