Corona-Virus - 62 Neuinfektionen in Halle (Saale)

Corona-Pandemie | Gesundheit
von hallelife.de | Redaktion

In der Stadt Halle (Saale) gibt es am heutigen Freitag 62 Neuinfektionen.

I. Indikatoren zur Einschätzung der Lage in der Stadt Halle (Saale):

1. Neuinfektionen in der Stadt: 62

2. Infizierte in der Stadt: 838 (+2)

3. 7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner: 267,36 (-19,96)
Die Inzidenz in der Stadt ist gesunken, weil vorige Woche Freitag 110 Fälle registriert wurden.

4. Im Krankenhaus behandelte Patienten: 175 (+9) - Höchstwert
Im Krankenhaus behandelte Hallenser: 125 (+4) - Höchstwert
davon Intensivbehandlungen: 46 (+/-0)

5. Zahl der Toten: zu beklagen 61 (+/-0)
- mit dem Virus gestorben: 44 (+/-0)
- an dem Virus gestorben: 17 (+/-0)

II. Weitere statistische Angaben zum Tage:

Anzahl der gestern durchgeführten Abstriche: 258 (-356)
Gesamtsumme der Infizierten: 3.200 (+62)
Anzahl der Geheilten: 2.301 (+60)

Die Altersaufteilung der 33 Frauen und 29 Männer stellt sich wie folgt dar:
Unter 18 Jahre: 6
19-29 Jahre: 9
30-49 Jahre: 25
50-69 Jahre: 17
Über 70 Jahre: 5

III. Recherche-Ergebnisse zu den ermittelten Orten der Infektion:

Privates Umfeld: 29 Neuinfektionen (47 %);

Berufliches Umfeld: 15 Neuinfektionen (24 %);

Alten- und Pflegebereich: 3 Neuinfektionen (5 %);

Ein Fall betrifft eine Pflegekraft im Lindenhof.
Ein Fall betrifft eine Bewohnerin des Cura Seniorencentrums Silberhöhe.
Ein Fall betrifft eine Mitarbeiterin des Altenpflegeheims in der Joachimstaler Straße.
Medizinischer Bereich: 11 Neuinfektionen (18 %);

Ein Fall betrifft eine Servicekraft des Elisabeth-Krankenhauses.
Vier Fälle betreffen das Klinikum Bergmannstrost, betroffen sind drei Mitarbeiter und ein Patient.
Drei Fälle betreffen das Universitätskrankenhaus, betroffen sind zwei Mitarbeiter und ein Patient.
Drei Fälle betreffen Personal von niedergelassenen Praxen.
Gemeinschaftseinrichtungen (Schulen, Kitas, MLU): 4 Neuinfektionen (6 %).

Ein Fall betrifft die Kita Weltenbummler.
Ein Fall betrifft die Grundschule St. Franziskus.
Ein Fall betrifft die Gemeinschaftsschule August Hermann Francke.
Ein Fall betrifft eine Lehrkraft, die in anderen Landkreis tätig ist.
IV. Zum Thema Sicherheit und Ordnung:

Die Ordnungskräfte der Stadt haben gestern 30 Kontrollen durchgeführt in zwei Geschäften, einem Hotel, einer Gaststätte und an fünf bekannten Treffpunkten. Hinzu kamen 21 Quarantäne-Kontrolle.

Dabei gab es einen Verstoß in einem Supermarkt (fehlende Zugangskontrollen).

Allgemeine Hinweise:

Vermeiden Sie alle Kontakte, wann immer es möglich ist. Und: Nehmen Sie sich eine Schutzwoche - ohne Kontakte.

Nehmen Sie den Lockdown ernst, nehmen Sie Ihre Eigenverantwortung bitte wahr.

Reduzieren Sie Kontakte zu anderen Menschen außerhalb des eigenen Hausstandes auf ein Minimum;
Verzichten Sie generell auf nicht notwendige private Reisen und Besuche – auch von Verwandten;
Veranstalten Sie keine privaten Feiern;
Vermeiden Sie nicht notwendige Aufenthalte in geschlossenen Räumen mit Publikumsverkehr.
Halten Sie dort, wo Begegnungen unvermeidlich sind, bitte die AHA+AL Regeln ein: Wahren Sie Abstand, setzen Sie die Hygienemaßnahmen um, tragen Sie Alltagsmasken, nutzen Sie die CoronaWarnApp und lüften Sie regelmäßig.

Bitte informieren Sie sich stets aus zuverlässigen und offiziellen Quellen.

Bleiben Sie zuversichtlich. Und bleiben Sie vor allem gesund.

Stadt Halle (Saale)

Beitrag Teilen

Zurück