Auftakt von „Apfel-Latein“ an der Grundschule „Ulrich von Hutten“

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Halle (Saale) | Gesundheit

Heute, am 26.02.2015, um 9.00 Uhr, war die Auftaktveranstaltung „Apfel-Latein“ an der Grundschule „Ulrich von Hutten“ in Halle.

Schulleiterin Katrin Gohr: „Das Leitmotiv unserer Schule lautet „Gesund und fit – wir machen mit“ und bedeutet für uns, den Körper und den Geist aller Schülerinnen und Schüler, aber auch der Pädagogen gesund zu halten.

Auftakt  von „Apfel-Latein“ an der Grundschule „Ulrich von Hutten“

Da passt das Gesundheitskonzept „Apfel-Latein“ perfekt zu uns. Wir beginnen in diesem Halbjahr mit einer Gruppe der Klasse 1d (siehe Foto) das Konzept umzusetzen und wollen es im nächsten Schuljahr ausweiten. Heute starteten wir mit einem Apfel-Latein-Parcours. Es hat allen sehr viele Spaß gemacht.“

Ein Dankeschön gilt dem Frau Wilhelm vom E-Center in Halle, Weißenfelser Straße, die uns mit Äpfeln, Filinchen und Frischkäse sowie Glockengold-Säften versorgt haben.

Herzliches Dankeschön gilt auch dem Regionalsprecher der AOK Sachsen-Anhalt, Michael Schwarze, Koordinator fürs „Apfel-Latein“, der allen Kindern viel Freude bei den Erlebnisstunden der AG  „Apfel-Latein“ wünschte. Denn, das Präventionskonzept des Mitteldeutschen Netzwerkes für Gesundheit e.V, als Initiator, hat Charakter von Nachhaltigkeit.

Ebenso haben sich Marika Reiche und Sven Weise von der Arbeitsgruppe „Apfel-Latein“ gleich selbst eingebracht und ein eigenes Bild vom gelungenen Start gemacht.

Der Vorsitzende des Netzwerkes für Gesundheit, Herr Roland Harlaux, bedankt sich, stellvertretend für die Arbeitsgruppe Apfel-Latein und dem Mitteldeutschen Netzwerk für Gesundheit e.V., für die partnerschaftliche und vertrauenswürdige Zusammenarbeit mit der Grundschule „Ulrich von Hutten“.

Infos: www.gesundinmitteldeutschland.de

 

Beitrag Teilen

Zurück