AOK Sachsen-Anhalt warnt vor Betrügern

Hinweis | Gesundheit
von hallelife.de | Redaktion

In den vergangenen Tagen haben sich nach Angaben der AOK Sachsen-Anhalt Anrufe mit betrügerischer Absicht gehäuft. Anrufer geben sich als Mitarbeiter der AOK aus und wollen mit einem Trick die Bankdaten der Betroffenen herausfinden.  Die Anrufer wollen wissen, ob man schon den Zusatzbeitrag von 1000 Euro erhalten hätte. Anschließend fragen sie nach der Bankverbindung. Im Display des Telefons lässt sich eine Handynummer ablesen. Bislang sind derlei Anrufe im Saalekreis oder Sangerhausen aufgetreten. 

Michael Schwarze, Regionalsprecher der AOK Sachsen-AnhaltMichael Schwarze, Regionalsprecher der AOK Sachsen-Anhalt

„Wir warnen ausdrücklich vor diesen Betrügern. Sie versprechen den Opfern hohe Bonuszahlungen. Im Gespräch versuchen sie an persönliche Daten wie Gesundheitszustand oder Kontonummern zu kommen. Solche Informationen fragen unsere Mitarbeiter in Telefongesprächen nicht ab“, sagt Michael Schwarze, Regionalsprecher der AOK Sachsen-Anhalt.

Angerufene sollten das Telefongespräch sofort beenden. Wer sich unsicher ist, sollte bei seiner Krankenversicherung nachfragen. AOK- Versicherte können sich an das nächste Kundencenter oder an der kostenlosen Service-Hotline unter 0800 2265726 wenden.

Immer wieder kommt es vor, dass Betrüger sich als Mitarbeiter von Unternehmen oder Organisationen ausgeben, um Geld von ahnungslosen Opfern zu ergaunern. Die AOK bittet Betroffene, Betrugsversuche der Kasse mitzuteilen und auch Anzeige bei der Polizei zu erstatten.

Beitrag Teilen

Zurück