7-Tage-Inzidenz steigt auf 41,89 - 4 Neuinfektionen - 11.586 wieder Genesen

Stadt Halle | Gesundheit
von hallelife.de | Redaktion

In der Stadt Halle (Saale) hat sich die Zahl der Neuinfektionen um 4 (zum Vortag: -4) weiter erhöht. Aktuell sind 155 (zum Vortag: -1) Hallenser infiziert. Seit Beginn der Corona-Pandemie gibt es in Saalestadt 12.097 (zum Vortag: +4) infizierte Personen, davon sind 11.586 (zum Vortag: +5) wieder genesen.

Krankenhaus:

6 (zum Vortag: -1) werden stationär im Krankenhaus behandelt.

  • auf der Intensivstation: 2 (zum Vortag: +/-0)

 

7-Tage-Inzidenz:

Die 7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner steigt auf: 41,89 (zum Vortag: +0,84).

Die Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt gibt den Landkreisen und Kreisfreien Städten in §16 die Möglichkeit, bei einer Inzidenz, die an drei aufeinanderfolgenden Tagen über dem Wert von 35 liegt, ab dem zweiten darauf folgenden Tag z.B. Testpflichten zu verschärfen.

In der Stadt Halle (Saale) liegt die Inzidenz seit dem 2. September über 35. Angesichts der geringen Zahl an Hospitalisierungen hat der Pandemiestab allerdings beschlossen, vorerst keine Verschärfungen der Corona-Maßnahmen umzusetzen.

 

Alterszuordnung:

Alterszuordnung der heutigen Neuinfektionen (3 weiblich, 1 männlich):

  • Unter 18 Jahre: 1

  • 19 - 29 Jahre: 0

  • 30 - 49 Jahre: 2

  • 50 - 69 Jahre: 0

  • Über 70 Jahre: 1

Infektionsquelle:

Ergebnis der Infektionsquelle der gestrigen Neuinfektion:

  • Privates Umfeld: 8 Fälle; 100 %

 

Sicherheit und Ordnung:

92 Kontrollen insgesamt;

im Einzelnen: 1 Veranstaltung, 17 Parkanlagen und Freizeiteinrichtungen, 61 Quarantäne-Kontrollen, 13 bekannte Personen-Treffpunkte.

Es wurden keine Verstöße gegen die Corona-Hygieneregeln festgestellt.

 

(Quelle: Stadt Halle)

Beitrag Teilen

Zurück