Nähcafé „THINK PINK!“ in der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft

Foto: Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft e. V.
Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft e. V. | Gesundheit
von hallelife.de | Redaktion

Am Montag, den 25. März 2019, von 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr, findet in der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft (SAKG), Paracelsusstraße 23, in Halle (Saale), das Nähcafé „Think pink!“ statt. Erfahrene NäherInnen und Interessierte sind eingeladen, Herzkissen für Brustkrebserkrankte in Sachsen-Anhalt zu nähen und diese individuelle Idee zur Krankheitsbewältigung Betroffener umzusetzen.

Das Nähcafé ist kostenfrei, aber eine Anmeldung unter Telefon 0345 4788110 oder per E-Mail info@sakg.de ist erforderlich.

Ein „Herzkissen“ kann nach einer Brustkrebsoperation Druck- und Wundschmerzen in den Achselhöhlen mindern. Es passt sich durch seine spezielle Form besonders gut an den Körper an. Es schützt vor Stößen und erleichtert das Liegen auf der Seite. Das ausschließlich im Ehrenamt gefertigte Kissen wird direkt nach der Operation im Krankenhaus an Betroffene verschenkt. Jedes Jahr erhalten ca. 2.000 operierte Brustkrebsbetroffene Frauen und auch 30 betroffene Männer ein Herzkissen von der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft und ihren Helfern.

Nähcafé „THINK PINK!“ in der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft

  1. März 2019 (Montag), 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft e. V.

Veranstaltungsraum

Paracelsusstraße 23

(Gelände der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland, Haus 3, 3. Etage)

06114 Halle (Saale)

Eine Anmeldung ist bitte unter Telefon 0345 4788110 oder per E-Mail info@sakg.de erforderlich!

Nähmaschinen sind vorhanden, können aber auch mitgebracht werden.
Das aus Spenden erworbene Material für die Herzkissen wird von der SAKG zur Verfügung gestellt.

Beitrag Teilen

Zurück