Ausstellung zum 1050-jährigen Jubiläum des Erzbistums Magdeburg

Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara | Gesundheit
von hallelife.de | Redaktion

Eine Ausstellung im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara erinnert im Februar und März an die Gründung des Erzbistums Magdeburg vor 1050 Jahren. Die Ausstellungseröffnung findet am Dienstag, dem 5. Februar, um 19 Uhr im Foyer des Standorts St. Elisabeth an der Mauerstraße 5 in Halle (Saale) statt. Bis zum 14. März haben interessierte Bürger und Besucher des Krankenhauses kostenfreien Zutritt.

Die Ausstellung mit dem Titel „Gott.Macht.Zukunft“ ist eine Kooperation der Katholischen Akademie des Bistums Magdeburg, des Instituts für Katholische Theologie und ihre Didaktik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und des Krankenhauses St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale). Sie gibt einen Einblick in die bewegte Geschichte des Erzbistums, mit dessen Gründung Magdeburg eine zentrale europäische Metropole des Ottonischen Reiches wurde. Unter anderem erhielt das Gebiet des heutigen Landes Sachsen-Anhalt hierdurch seine erste regionale Verfasstheit. Ein wesentliches Augenmerk der Ausstellung liegt auf den religiösen und kirchlichen Institutionen im Erzbistum Magdeburg und in seinen Nachfolgegebieten.

Beitrag Teilen

Zurück