Weihnachtslust statt Weihnachtsfrust Mutter/Vater und Kind-Winterkuren jetzt beantragen

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Winter | Gesundheit

Weihnachtsfrust kommt nicht von ungefähr. Zum einen drücken die dunklen Tage aufs Gemüt, zum anderen entlädt sich zum Jahresausklang der übers ganze Jahr angesammelte Stress schon an Kleinigkeiten. Gerade die
ruhige, winterliche Zeit um die Weihnachtsfeiertage bietet sich daher an, sich von den Anstrengungen des Jahres zu
erholen und neue Kraft zu schöpfen. Deshalb rät das Mutter-Kind-Hilfswerk e.V.: „Kuren im Winter sollten jetzt
beantragt werden.“

Weihnachtslust statt Weihnachtsfrust Mutter/Vater und Kind-Winterkuren jetzt beantragen

Denn gerade im Rahmen einer Mutter/Vater & Kind-Kur werden spezielle Advents-, Weihnachts- und Silvesterkuren für Familien angeboten. Diese dienen zwar in erster Linie der Behandlung bestimmter Erkrankungen, parallel dazu haben Mütter bzw. Väter mit ihren Kindern jedoch viel Raum und Zeit, um zu sich zu finden.

Hier wird man nicht nur gesund, hier erlebt man den Winter von seiner allerschönsten Seite - und ein Weihnachtsfest, wie man es sich vorstellt: ganz harmonisch und ganz ohne Stress. Wer eine solche Winterkur beantragen möchte, sollte dies unbedingt frühzeitig tun. Auskunft dazu sowie zu allen Fragen rund um eine Mutter/Vater & Kind-Kur erteilt das
Mutter-Kind-Hilfswerk e.V. am kostenlosen Info-Telefon unter 0800 2255100.

Beitrag Teilen

Zurück