Polyamorie-Gedichte einer Hallenserin

Siana, Felice Poeamorie -Cover Front
Neuerscheinung | Bücher
von hallelife.de | Redaktion

In ihrem ersten Gedichtband „Poeamorie“, der ab sofort im Buchhandel erhältlich ist, beschäftigt sich Felice Siana mit Liebe und Erotik in modernen Beziehungen.

„Du saugst mir das Rot von den Lippen - ¬ +
um mit ihm Wolkenbilder auf meinen Hals zu malen.
Werksgleich werden sie bestehen."

(Zitat aus „Oder die Insel“)


Um Gedichte zu schreiben, braucht es das Wissen um ihren Aufbau und die Lust sich von ihnen berühren zu lassen. Letztere gab dem Lyrikband auch seinen Namen: Poeamorie, die Liebe zur Poesie. 65 Gedichte versammelt die Dichterin in ihrem Erstling.

Motive wie Liebe auf den ersten Blick und körperliche Treue bis in den Tod, haben sich in ihrer Generation als überholt erwiesen, weshalb sie offene Beziehungskonzepte, Dating und polyamores Leben als Grundlage ihrer Dichtung gewählt hat. Im Spiel der Worte ahmt sie die Begegnungen menschlicher Körper nach. Die Titel der Gedichte verweisen hierbei auf sexuelle Offenheit und Experimentierfreude. Aus starken Bildern und Wortneuschöpfungen ist somit ein anspruchsvolles Stück Literatur entstanden.

 

 

Drei der Gedichte haben ihren Weg aus dem Buch heraus geschafft und sind noch bis Mitte Oktober in der Ausstellung „Ein Kuss für Halle“ in Bastians Bahnhofslounge im Hauptbahnhof Halle an den Wänden zu lesen.

 

Kussgedichte - Ein Kuss für Halle in Bastians Bahnhofslounge im Hauptbahnhof Halle

Kussgedichte - Ein Kuss für Halle in Bastians Bahnhofslounge im Hauptbahnhof Halle


Felice Siana wurde 1984 in der Nähe von Chemnitz geboren. Sie hat Linguistik und Literaturwissenschaft in Halle (Saale) studiert. 2017 erschienen einzelne Gedichte und Übersetzungen im Bildband „VersOut“.

 

Siana, Felice Poeamorie -Cover Front


Siana, Felice: Poeamorie. Norderstedt: BoD, 2018.

Taschenbuch, 68 Seiten, 4,95 €

ISBN: 9783752802757

Beitrag Teilen

Zurück