Buch- und Filmvorstellung am 20.08.2020 im Kunstmuseum Moritzburg Halle

Kunstmuseum Moritzburg | Bücher
von hallelife.de | Redaktion

Am Donnerstag, 20.08.2020, 18 Uhr, sind Dorothea Prühl (Künstlerin), Dr. Renate Luckner-Bien (Kunsthistorikerin und Kuratorin), Jochen Wisotzki (Filmregisseur, Professor für Zeitbasierte Medien an der Hochschule Wismar) und Thomas Bauer-Friedrich (Direktor des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale)) im Gespräch mit Andreas Höll (MDR Kultur) und stellen Buch und Film zur Ausstellung „Ornament und Skulptur. Neue Arbeiten von Dorothea Prühl“ vor. Die Veranstaltung ist wegen der begrenzten Besucherzahl bereits ausverkauft und wird per Livestream auf dem Facebook-Account des Museums übertragen.

Das Buch „Dorothea Prühl. Ornament und Skulptur“ vereint im Sinne eines Werkverzeichnisses 100 Arbeiten der Künstlerin aus den zurückliegenden 60 Jahren. Dorothea Prühl gibt Auskunft über die Entstehungsgeschichte jedes einzelnen Schmuckstücks. Die ca. 250 Seiten umfangreiche Publikation enthält zudem eine auf autobiografische Notizen gestützte Beschreibung von Leben und Werk.
 
Der Filmemacher Jochen Wisotzki hat Dorothea Prühl über zwei Jahre lang an ihren Lebens- und Arbeitsorten Halle (Saale) und Augustenberg in Mecklenburg begleitet und ein eindrucksvolles filmisches Künstlerporträt geschaffen. In Beobachtungen und Gesprächen vermittelt der Film das tiefe Wurzeln ihrer Kunst in den Traditionen der Moderne und in der eigenen Naturbeobachtung. Nicht zuletzt atmet der Film die Atmosphäre einer heiteren Gelassenheit voller künstlerischem Ernst, mit denen Dorothea Prühl den Menschen in ihrer Umgebung begegnet.​
 
Do, 20.08.2020, 18.00 Uhr
Buch- und Filmvorstellung
zur Kabinettausstellung „Ornament und Skulptur. Neue Arbeiten von Dorothea Prühl“

Beitrag Teilen

Zurück