Bewerbungsaufruf für Deutschen Buchhandlungspreis 2020

Sachsen-Anhalt | Bücher
von hallelife.de | Redaktion

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters, hat zum sechsten Mal den Wettbewerb zum Deutschen Buchhandlungspreis ausgelobt. Die Staatskanzlei und Ministerium für Kultur ruft daher Buchhandlungen mit Sitz in Sachsen-Anhalt dazu auf, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen.

Seit 2015 wird der Deutsche Buchhandlungspreis jährlich an gut 100 Buchhandlungen verliehen, deren Jahresumsatz in den vergangenen drei Jahren unter einer Million Euro lag. Auszeichnungswürdige Kriterien sind u.a. das literarische Sortiment, das kulturelle Veranstaltungsprogramm sowie innovative Geschäftsmodelle. Die Einreichungen werden von einer Fachjury geprüft, welche die Preisträgerinnen und Preisträger der Kulturstaatsministerin vorschlägt. Die Gewinner erhalten ein Gütesiegel und Prämien bis zu 25.000 Euro.

Bewerbungsschluss ist Sonntag, der 3. Mai 2020. Die Teilnahme erfolgt ausschließlich über ein Bewerberportal im Internet unter www.deutscher-buchhandlungspreis.de.

2019 kamen mit der Buchhandlung Gebecke in der Welterbestadt Quedlinburg und der Buchhandlung Jacobi & Müller in Halle zwei Preisträger aus Sachsen-Anhalt.

Beitrag Teilen

Zurück