Detlef Färber »Volle Düse Tränendrüse«

Detlef Färber - Volle Düse Tränendrüse Satiren
mitteldeutscher verlag | Bücher
von hallelife.de | Redaktion

Gefühle gelten nicht als klassisches Männerthema. Trotzdem widmet der Thüringer Autor Detlef Färber ausgerechnet ihnen seine neue Sammlung mit mehr als hundert Geschichten und Balladen. „Volle Düse Tränendrüse“ heißt das Buch, das ein ganzes Sentiment-Sortiment Revue passieren lässt – sogar falsche Gefühle, die sich für die wahren halten. Gefühlig unterwegs ist hier auch wieder der Titelheld ausFärbers vorherigem Buch „Sünder Mann führt Gründe an“. 

Nach einem vorübergehenden Anfall von Treue will er zeitgemäß in „www, das Weltweitweib“ vordringen. Allerdings geraten er und andere „Lustpiraten“ nun ins Kreuzfeuer: „Schuldigmann, jetzt bist du dran!“, schallt es ihnen entgegen.     

„Das Buch zum Filmriss“ (Untertitel) enthüllt auch eine neue, um sich greifende „Flennsibilität“ und ihre Folgen – und erzählt, wie das alles begonnen hat: mit der Zeugung der deutschen „Tränenkönig“ in einer Band-Garderobe im Nachrevolte-Jahr 1969.

Autor

Detlef Färber, geb. 1958 in Gera, einst „Eulenspiegel“-Autor und Lokalreporter, debütierte literarisch mit „Meine philosophische Friseuse“. Zuletzt von ihm erschienen ist „Märchenstraße 4 wohnt Familie Wir“. Illustriert hat alle seine Bücher der Karikaturist Thomas Leibe. Er lebt in Gera und Halle. 

Detlef Färber - Volle Düse Tränendrüse Satiren 

Br., 130 × 200 mm, 224 S., s/w Illustrationen

ISBN 978-3-96311-310-9

Preis: 14,00 €

Erschienen: Januar 2020

Beitrag Teilen

Zurück