Die meisten Neulinge wollen Lehrer werden

STUDIENBEGINN | Arbeitswelt - Studium
von Martin Schramme

16. Oktober 2017, Halle, Universitätsplatz, Nachmittagsstunde: Zahlreiche Studentinnen und Studenten füllen den Platz. Nach wochenlanger Ruhe während der Semesterferien beginnt nun das neue Studienjahr.

Die Pressestelle der Universität vermeldet dazu, dass nun mehr als 19.000 Studierende eingeschrieben sind. Über 4100 Neulinge sind jetzt dazugekommen. Allein 700 von ihnen beginnen ein Lehramtsstudium. Lehrer sind rar im Land. Es hat sich herumgesprochen unter den Studienanfängern, die mehrheitlich aus Sachsen-Anhalt und Sachsen kommen.

Halle ist seit 1694 Universitätsstadt. Damals hieß die hohe Lehranstalt noch Friedrichs-Universität. Vor 200 Jahren ging die Universität in Halle dann mit der älteren, 1502 gegründeten Uni in Wittenberg zusammen. 

 

Internetseite für Studienneulinge der Martin-Luther-Universität

https://www.ich-will-wissen.de/fuer-studienanfaenger/

 

Beitrag Teilen

Zurück