Was 2022 rechtlich auf Unternehmen zukommt

Online-Seminar | Arbeitswelt - Sonstiges
von hallelife.de | Redaktion

Im Jahr 2022 müssen Unternehmen Änderungen im Steuer-, Handels- und Gesellschaftsrecht beachten – etwa durch die Modernisierung der Körperschaftssteuer. Über die wichtigsten Neuerungen informiert die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) gemeinsam mit dem Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller e. V. bei einem Online-Seminar am Dienstag, 23. November 2021 von 9.00 Uhr bis etwa 12.45 Uhr. Die Fachveranstaltung ist offen für alle interessierten Firmen.

Das Themenangebot umfasst mehrere Schwerpunkte: Der Erfurter Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Norbert Pließ referiert über die Eintragungspflicht im Transparenzregister und das sogenannte Optionsmodell im Gesetz zur Modernisierung der Körperschaftsteuer: Partnerschafts- und Personenhandelsgesellschaften können dieselben steuerlichen Regelungen in Anspruch nehmen wie Kapitalgesellschaften. Außerdem erläutert Unternehmensberater Jörgen Erichsen aus Leverkusen, wie gutes Forderungsmanagement Umsatzeinbußen minimieren hilft und Firmen so die eigene Liquidität sichern können. Aus aktuellem Anlass widmet sich Sebastian Tausch von der IT Rechenwerk GmbH aus dem westfälischen Hille dem Thema Cybersicherheit. Er zeigt den Teilnehmern Kniffe, um sich künftig besser vor Angriffen schützen zu können.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Nach erfolgter Anmeldung – online unter www.halle.ihk.de (Nr. 15770388 im Suchfeld eingeben) – erhalten die Teilnehmer per E-Mail eine Bestätigung mit dem Zugangslink zugeschickt.

Beitrag Teilen

Zurück