KEBA-Beschäftigte sind zum dreitägigen Streik aufgerufen

Gewerkschaft | Arbeitswelt - Sonstiges
von hallelife.de | Redaktion

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ruft die Beschäftigten der KEBA Gesellschaft für Interne Services GmbH in Schkeuditz von Mittwoch, 30. September, bis einschließlich Freitag, 2. Oktober, zum Warnstreik auf.

Marcus Borck, Streikleiter und Fachbereichsleiter der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft: „Die Beschäftigten werden solange ihre Arbeit niederlegen, bis es auf der Arbeitgeberseite spürbare und ernst zu nehmende Signale gibt, sich unseren Forderungen anzunähern. Die angekündigten drei Tage können jederzeit unterbrochen werden, wenn diese Signale bei uns eingehen.“

ver.di fordert für die Mitarbeiterinnen eine 6 %ige Gehaltsanhebung ab dem 1. April 2020, mindestens monatlich 150 Euro, sowie ein 13. Monatsgehalt. Darüber hinaus soll den Beschäftigten die Wahlmöglichkeit eingeräumt werden, einen Teil der Gehaltssteigerung in freie Zeit umzuwandeln.

Treffpunkt am Mittwoch, 30.09.2020, ist um 10 Uhr vor dem Betriebsgebäude, Frankfurter Straße 6, in Schkeuditz.

Beitrag Teilen

Zurück