6. Baumaschinen-Erlebnistag

Papenburg erwartet 500 Schüler*innen | Arbeitswelt - Sonstiges
von hallelife.de | Redaktion

Der 19. September 2019 steht wieder im Zeichen große beeindruckende Maschinen in strahlendem Gelb und hautnah zu erleben. 500 Jugendliche in 31 Gruppen mit 50 Begleitpersonen haben sich zum Baumaschinen-Erlebnistag der GP Günter Papenburg Unternehmensgruppe angemeldet. Von 9-15 Uhr ist das Betriebsgelände in der Berliner Straße 239 in Halle (Saale) für Schüler- und Jugendgruppen geöffnet und ermöglicht einen spannenden, praxisnahen Einblick in die Welt des Bauens.

Über 20 Azubis und viele erfahrene Mitarbeiter*innen zeigen, was ein IHK Top-Ausbildungsbetrieb in der praxisnahen Berufsorientierung auf die Beine stellen kann.

Erleben ist Gelb wert

Anfassen, hineinklettern und erleben: An 14 interaktiven Stationen können die Jugendlichen ihre Geschicklichkeit testen und Berufe „begreifen“.
Sie dürfen im LKW Probesitzen und ihr Wissen im Brummi-Quiz testen. Sie werden durch das Transportbetonwerk geführt und schauen hinter die Kulissen der GP-Werkstatt. Sie steuern den Minibagger selbst und nehmen im Motorgrader Platz. Außerdem durchlaufen sie das Bürogebäude, wo sie Einblicke in kaufmännische Berufe und Arbeitsabläufe erhalten. Für jedes Interesse finden sich somit unterhaltsame Programmpunkte.

Von Azubis für Schüler*innen

Schüler*innen und Begleitpersonen werden am Aktionstag den GP Job-Parcours kennenlernen: Der GP Job-Parcours ist ein Spiel, der von GP Auszubildenden entwickelt wurde und ganzjährig als praxisnahes Bildungsangebot für Schulklassen angeboten wird. Teilnehmer*innen lernen hier spielerisch die GP Arbeitsfelder kennen und können ihre eigenen Kompetenzen wahrnehmen. So soll bei den Jugendlichen der Mut gestärkt werden, sich für einen zukunftssicheren MINT-Beruf bei der GP Günter Papenburg Unternehmensgruppe zu bewerben.

Rote Verstärkung

Ein weiteres Highlight für junge Fachkräfte und Lokalpatrioten: der HFC ist mit seinem kleinen roten Fanbus vor Ort und hält die Jugendlichen mit einem Geschicklichkeitsspiel auf Trab.

Spannende Programmpunkte

Als Mitglied des Verbands der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e.V. (VDBUM) werden wir anlässlich des bundesweiten Aktionstages unser Unternehmen vorstellen und einen Einblick in den Arbeitsalltag ermöglichen. Zu kleinen Wettkämpfen spornt der Nachbau von Verlegemustern unter Anleitung von Experten der Gala-Lusit-Betonsteinwerke an. Hier gibt es nach erfolgreicher und schneller „Puzzelei“ auch Preise zu gewinnen. Die Auszubildenden der GP Verkehrswegebau und das Ausbildungszentrum Holleben stellen den Beruf des Straßenbauers vor und leiten die interessierten Jugendlichen an, auf einer Sandfläche selbst Pflastersteine zu verlegen.

Führungen durch das Baustofflabor, Erläuterung zur Entsorgung von mineralischen Abfällen anhand eines Deponiemodells und die Baustellenbegehung des neu entstehenden Globus-Marktes runden unser Mitmachangebot ab.

Wir freuen uns auf zahlreiche junge Gäste 

 


GP Günter Papenburg Unternehmensgruppe – Ein Netzwerk voller Energie

Die ausstellenden Unternehmen gehören zu dem 1963 als Einzelunternehmung gegründeten Familienunternehmen, das heute aus einem Kompetenznetzwerk von 55 Tochtergesellschaften und Betriebsteilen der GP Günter Papenburg AG besteht. Bundesweit arbeiten rund 3.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Sparten Gewinnung von Rohstoffen, Produktion von Baustoffen, Hoch-, Tief-, Straßen- und Gleisbau sowie Baumaschinenhandel und -service, Maschinen- und Anlagenbau, Spedition sowie Entsorgung einschließlich Recycling und Deponierung.

Die auf unseren Baustellen benötigten Rohstoffe gewinnen wir in unseren Kies- und Hartsteinwerken sowie Ton- und Sandgruben und verarbeiten sie mit unterschiedlichsten Materialien zu hochwertigen Baustoffen. Baumaßnahmen unserer Kunden, aber natürlich auch unsere eigenen Baustellen, werden von unserer gelben LKW-Flotte termingerecht beliefert. Außerdem steht unser Mietpark mit mehr als 400 Gebrauchtmaschinen rund um die Uhr zur Verfügung.
Als familiengeführtes Unternehmen liegt es uns am Herzen, jungen Menschen eine Perspektive für die Zukunft zu bieten.

Wir bilden in 21 Ausbildungsberufen rund um den Bau Nachwuchskräfte aus, von Tief- und Straßenbauern (m/w/d) über Berufskraftfahrer (m/w/d) oder Verfahrensmechaniker in der Steine- und Erdenindustrie (m/w/d) bis hin zu Industriekaufleuten und verfügen über ein breites Angebot an Ausbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Wir sind stolz, bereits zum vierten Mal in der Region Mitteldeutschland als „Top-Ausbildungsbetrieb“ sowie bundesweit mit dem „IHK-Bildungspreis 2016“ ausgezeichnet worden zu sein. Die Ehrung ist für uns ein Erfolg und zugleich Ansporn, die praxisnahe Berufsorientierung an unseren Standorten weiterhin zu verbessern und unseren Azubis und dualen Studenten eine qualitativ hochwerte Ausbildung zu bieten.

Beitrag Teilen

Zurück