De Verleihungen beginnen - GISA vergibt wieder fünf Deutschlandstipendien

Halle (Saale) | Arbeitswelt - Sonstiges
von hallelife.de | Redaktion

GISA vergibt erneut fünf Deutschlandstipendien an Studierende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, der Universität Leipzig, der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig, der Hochschule Anhalt und der Hochschule Merseburg. Jedes Jahr investiert der IT-Dienstleister 9.000 Euro in das bundesweite Talentförderprogramm. Heute beginnen die offiziellen Übergabefeiern und Bekanntgaben der diesjährigen StipendiatInnen an den jeweiligen Hochschulen.

 

„Unser langjähriges Engagement für exzellenten IT-Nachwuchs in der Region verstehen wir als Investition in unsere Zukunft“, so Heino Feige, CEO der GISA. „Wir wollen damit ein Zeichen setzen, dass Studierende hier in Mitteldeutschland ihre Karriere beginnen können. IT-Unternehmen wie GISA bieten dafür die besten Chancen.“

Seit 2011 unterstützt GISA mit dem Deutschlandstipendium gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Studierende, deren Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt und die sich durch ihr ausgeprägtes gesellschaftliches Engagement auszeichnen oder auf ihrem Lebensweg besondere Hürden zu überwinden haben. Ein Jahr lang erhalten sie von GISA und dem BMBF monatlich 300 Euro zu gleichen Teilen, also insgesamt 3.600 Euro. GISA hat bisher 42 Stipendien vergeben, vorzugsweise in den Studiengängen Informatik, Angewandte Informatik, Wirtschaftsinformatik, Medieninformatik, Informationsmanagement und Softwarelokalisierung.

 

Mehr zu den Verleihungen an den Hochschulen:

www.uni-halle.de
www.uni-leipzig.de
www.htwk-leipzig.de
www.hs-anhalt.de
www.hs-merseburg.de

Beitrag Teilen

Zurück