Agentur für Arbeit Halle auf der Messe CHANCE

Halle-Messe | Arbeitswelt - Sonstiges
von hallelife.de | Redaktion

Agentur für Arbeit unterstützt Jugendliche, Arbeitnehmer und Arbeitgeber zu allen Fragen rund um den Arbeitsmarkt

Die Agentur für Arbeit Halle beantwortet auf der Messe CHANCE 2020 in der Halle 1 Stand B4 am 10.01./11.01.2020 Fragen rund um die Themen Arbeit, Ausbildung, Weiterbildung und Digitalisierung.

 

Die Bandbreite der Dienstleistungen geht weit über die Vermittlung von Arbeitslosen hinaus: Alle Menschen, die arbeiten, arbeiten möchten oder eine Ausbildung anstreben, können von der Beratung der Arbeitsagentur profitieren.

„Der demografische Wandel und die sich immer schneller verändernden Technologien in der Arbeitswelt erfordern eine ständige Anpassung der Beschäftigten“, so Petra Bratzke Chefin der Hallenser Arbeitsagentur.

„Wir wollen dabei unterstützen und bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten an: Weiterbildungen, Qualifizierungen oder auch Einstellungshilfen für neue Mitarbeiter.“ Dabei spiele es keine Rolle, ob die Person arbeitslos oder in Beschäftigung ist oder ob das Unternehmen klein oder groß ist“, so Bratzke weiter.

Jugendliche: Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Halle geht verstärkter und noch früher in die Schulen, um Jugendliche bei der Berufsorientierung und der Suche nach Ausbildungsstellen beziehungsweise Studiengängen zu unterstützen.

Arbeitgeber: Hier unterstützt die Arbeitsagentur in Bezug auf die Mitarbeitersuche, Beratung bei Weiterbildungen und Qualifizierung sowie finanzieller Unterstützung bei der Einstellung.

Zurück in den Beruf: Menschen, die nach der Kinderbetreuung oder Pflege von Angehörigen wieder in den Job zurückkehren wollen, bekommen individuelle Lösungen für den perfekten Einstieg.

Und sonst? Immer mehr Anfragen kann man bei der Agentur für Arbeit online auf www.arbeitsagentur.de stellen.

„Aus der einstigen Behörde ist in den vergangenen Jahren ein moderner Dienstleister am Arbeitsmarkt geworden“, so Bratzke. „Wir wollen bei der Messe CHANCE 2020 mit den Menschen ins Gespräch kommen, um uns fortlaufend zu verbessern und noch besser auf die zukünftigen Bedürfnisse des Arbeitsmarktes eingehen zu können.“

Beitrag Teilen

Zurück