Betriebsprüfung und der Umgang mit elektronischen Daten

Online-Seminar | Arbeitswelt - Sonstiges
von hallelife.de | Redaktion

Unternehmen sind verpflichtet, bei Betriebsprüfungen alle erforderlichen elektronischen Daten zur Verfügung zu stellen. Worauf die Finanzverwaltung aber überhaupt zugreifen darf und was bei der Weitergabe datenschutzrechtlich zu beachten ist, darüber informiert die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) bei einem kostenfreien Online-Seminar. Es findet am Donnerstag, den 4. März 2021, von 10.00 bis 11.30 Uhr statt.

Zwei Experten aus Halle (Saale), Rechtsanwalt Hartmut Kiesel von der Datha GmbH und Steuerberater Andreas Bohlemann von der Kanzlei Henschke und Partner, erläutern, was bei Betriebsprüfungen im Umgang mit elektronischen Daten zu beachten ist. Die Teilnehmer erfahren zudem, was zu tun ist, wenn wegen mangelhafter Datenstruktur Nachzahlungen drohen.

Anmeldungen für das kostenfreie Seminar sind online unter www.halle.ihk.de (Dokumentennummer: 157146497 ins Suchfeld eingeben) möglich. Interessenten erhalten im Anschluss eine Bestätigung mit individuellem Zugangslink. Zusätzliche Software ist nicht erforderlich.

Beitrag Teilen

Zurück