IHK gibt Praxistipps zum Datenschutz

IHK | Arbeitswelt - Sonstiges
von hallelife.de | Redaktion

Die Datenschutzgrundverordnung wirft bei den regionalen Unternehmen weiterhin Fragen auf, auch wenn sie schon seit mehr als zwei Jahren gilt. Die Firmen müssen beispielsweise ein vollständiges Verzeichnis anlegen, welche personenbezogenen Daten sie wie verarbeiten. In einem Online-Seminar informiert die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) über den aktuellen Stand und zeigt konkrete Anwendungsbeispiele aus der Praxis. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 12. November 2020 von 9.00 bis 12.00 Uhr online statt.

Carsten Nock, Referatsleiter beim Landesbeauftragten für den Datenschutz des Landes Sachsen-Anhalt erläutert, worauf es bei einem Verarbeitungsverzeichnis ankommt. Außerdem erklärt er die Vorgaben, wenn Unternehmen personenbezogene Daten von Dritten verarbeiten lassen, die sogenannte Auftragsverarbeitung. Themen seines Vortrags sind auch, was in Bezug auf Videoüberwachung zu beachten ist und welche Bußgelder bei Verstößen drohen. Im Anschluss zeigt Rechtsanwältin Dr. Iris Henkel aus Leipzig, wie Unternehmen personenbezogene Mitarbeiter- und Bewerberdaten rechtssicher erheben, speichern und nutzen können – vom Auswahl- und Einstellungsverfahren bis zum Beschäftigungsverhältnis.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Nach erfolgter Online-Anmeldung unter www.halle.ihk.de (Dokumentennummer 157137519 im Suchfeld eingeben) erhalten die Teilnehmer per E-Mail eine Bestätigung mit dem Zugangslink zugeschickt.

Beitrag Teilen

Zurück