Durchschnittliche Bruttomonatsverdienste 2019 um 2,9 % gestiegen

Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt | Arbeitswelt - Sonstiges
von hallelife.de | Redaktion

Wie das Statistische Landesamt in Sachsen-​Anhalt mitteilt, lag der durchschnittliche Bruttomonatsverdienst der voll-, teilzeit-​ oder geringfügig Beschäftigten 2019 mit 2 919 EUR um 2,9 % über dem Niveau des Vorjahres.

 

Sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer/-​innen in Sachsen-​Anhalt erhielten 2019 durchschnittlich 2 919 EUR Bruttoverdienst pro Monat, eingeschlossen sind dabei Sonderzahlungen wie Urlaubs-​ und Weihnachtsgeld. Bei Vollzeitbeschäftigung wurden durchschnittlich 3 468 EUR pro Monat vom Arbeitgeber als Entgelt gezahlt, 2,9 % mehr als im Vorjahr. Bei Teilzeitbeschäftigung lag der monatliche Durchschnittsbruttoverdienst bei 2 201 EUR, hier wurden 5,8 % mehr als 2018 verdient. Geringfügige Beschäftigung wurde durchschnittlich mit 320 EUR pro Monat entlohnt, im Vorjahr waren es 321 EUR (-0,1 %).

Der durchschnittliche Bruttojahresverdienst der Vollzeitbeschäftigten einschließlich Sonderzahlungen lag bei 41 620 EUR und damit 2,9 % über dem Niveau des Vorjahres. Die bezahlte Wochenarbeitszeit bei Vollzeitbeschäftigung sank von durchschnittlich 39,9 auf 39,8 Stunden pro Woche (-0,1 %).

Frauen verdienten 2019 bei Vollzeitbeschäftigung durchschnittlich 41 029 EUR brutto, 2,8 % mehr als 2018 und erzielten rund 98 % des Jahresverdienstes ihrer männlichen Kollegen, der bei 41 926 EUR und damit 2,9 % über dem Vorjahresniveau lag.

Die besten Verdienstmöglichkeiten gab es im Bereich der Energieversorgung. Vollzeitbeschäftigte Arbeitnehmer/-​innen erhielten 2019 durchschnittlich 61 054 EUR Bruttojahresverdienst einschl. Sonderzahlungen, 2,9 % mehr als im Vorjahr. Die niedrigsten Bruttojahresverdienste erhielten die Arbeitnehmer/-​innen im Gastgewerbe mit 25 701 EUR (+0,7 %) und im Bereich Verkehr und Lagerei mit 34 058 EUR (+3,6 %).

Bei Vollzeitbeschäftigung lag der Bruttostundenverdienst durchschnittlich bei 20,05 EUR/h, 3,0 % mehr als im Vorjahr, Sonderzahlungen eingeschlossen. Ohne Sonderzahlungen betrug der Bruttostundenverdienst 18,83 EUR/h und lag damit 3,3 % über dem Vorjahresniveau. Für Männer wurden 20,15 EUR/h inclusive, 18,86 EUR/h ohne Sonderzahlungen bei Vollzeitbeschäftigung im Jahresdurchschnitt 2019 ermittelt. Vollzeitbeschäftigte Frauen erhielten 19,85 EUR/h einschließlich Sonderzahlungen, 18,77 EUR/h reiner Bruttostundenverdienst, ohne Sonderzahlungen. Gegenüber dem Durchschnitt im Vorjahr stieg der Bruttostundenverdienst ohne Sonderzahlungen bei Frauen um 3,4 %, bei Männern um 3,2 %.

Weitere Informationen zum Thema Verdienste finden Sie im Internetangebot des Statistischen Landesamtes Sachsen-​Anhalt.

Beitrag Teilen

Zurück