Schulende, Zeugnisse, Ferien und danach?

Freizeit auch für Berufsorientierung nutzen | Arbeitswelt - Sonstiges
von hallelife.de | Redaktion

Wer noch nicht weiß, wie es weitergeht, noch keinen Erfolg bei der Ausbildungsplatzsuche hatte, der sollte so schnell wie möglich in die Arbeitsagentur kommen.

Die Sommerferien haben begonnen und gehen auch mal wieder zu Ende.

Für die Schülerinnen und Schüler ist es die schönste Zeit des Jahres. Neben vielfältigen Freizeitaktivitäten sollten Jugendliche, die in den kommenden Jahren die Schule beenden, diese Zeit nutzen, um sich intensiv mit der Berufs- bzw. Studienwahl zu beschäftigen. Zwar scheint diese Entscheidung noch in weiter Ferne zu liegen, aber die Zeit vergeht schnell. Daher gilt es, die Ferien auch für die eigene Zukunftsplanung zu nutzen.

Das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Halle bietet dafür beste Voraussetzungen. „Alle Schüler, die vor der Berufswahl stehen, können in den Sommerferien die Berufsberatung und die Angebote des BiZ nutzen. Außerdem liegen uns schon zahlreiche Ausbildungsstellen für das nächste Jahr vor. Im BiZ können sich Jugendliche mit verschiedenen Medien über ihre künftige berufliche Perspektive informieren und wichtige Hinweise zu Ausbildung und Studium erhalten“, so Petra Bratzke, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Halle.

Das BiZ bietet umfangreiche Informationsmöglichkeiten, selbstverständlich kostenfrei. Wer bei der Berufswahl noch unschlüssig ist, kann einen Berufswahltest durchführen. Es besteht die Möglichkeit, Filme zum Lieblingsberuf anzuschauen und eine Vielzahl von Bewerbungsratgebern und Infomappen zu nutzen. Jungen Menschen möglichst frühzeitig Entscheidungshilfen zu liefern und sie damit im Berufswahlprozess zu unterstützen, ist eine der wichtigsten Aufgaben des BiZ. Auch bei der Studienorientierung bietet das BiZ viele Informationsmöglichkeiten. Natürlich ersetzt das BiZ nicht das Gespräch mit dem Berufsberater. Dieses ist wichtig, um eine fundierte Berufswahlentscheidung zu treffen.

Es besteht die Möglichkeit für alle Jugendlichen die noch eine Ausbildungsstelle suchen, ohne Termin im BIZ einen Berufsberater zu kontaktieren.

Individuell kann dann besprochen werden, welche Möglichkeiten es aktuell gibt, um noch im laufenden Jahr eine Ausbildung aufnehmen zu können bzw. welche Alternativen realistisch sind.

Das BiZ befindet sich in der Agentur für Arbeit Halle, Schopenhauerstr.2, 06114 Halle. Das BiZ ist montags, dienstags von 07.30 – 15.30 Uhr, mittwochs bis 12:00 Uhr, donnerstags bis 18.00 Uhr und freitags von 07.30 – 12.00 Uhr geöffnet.

Eine Anmeldung für den Besuch ist nicht notwendig.

Termine für persönliche Gespräche mit den Berufsberatern können über die

kostenlose Telefonnummer 0800 4 5555 00 vereinbart werden.

Beitrag Teilen

Zurück