Zusätzliche Bahnen und Busse unterwegs

Schülerverkehr | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Die Hallesche Verkehrs-AG (HAVAG) setzt zusätzliche Bahnen auf der Straßenbahnlinie 8E und zusätzliche Busse auf der Buslinie 40 ein, um Schüler*innenströme besser auf die Fahrzeuge zu verteilen. Die HAVAG ist stets bemüht, ihren Service zu verbessern, auf Nachfragen einzugehen sowie Fahrzeiten und Anschlüsse zu optimieren.

Auf der Linie 8E wird ab Montag, 9. November, eine Zusatzfahrt ab Adolfstraße/Reileck um 6.49 Uhr angeboten, diese fährt über Neues Theater, Marktplatz zur Elsa-Brändström-Straße (Ankunft 7.11 Uhr). Diese zusätzliche Fahrt verkehrt bereits seit dem 4. November 2020 ab dem Marktplatz zur Elsa-Brändström-Straße.

Ebenfalls ab Montag, 9. November, werden auf der Buslinie 40 zusätzliche Fahrten um 12.51 Uhr, 13.06 Uhr und 13.21 Uhr zwischen Rennbahnkreuz und Kastanienallee angeboten.

Durch diese Maßnahmen möchte die HAVAG die Fahrgäste auf diesen Strecken besser verteilen.

Diese Information steht ab sofort online auf der Internetseite der HAVAG unter Verkehrsmeldungen und in der „Mobile M.app“ und in der Smartphone-App „Mein HALLE“ zur Verfügung. Die Fahrplanauskünfte werden ab Freitag, 6. November, damit ausgestattet sein. Auskünfte geben auch die Mitarbeitenden an der HAVAG-Service-Hotline unter (0345) 5 81 - 56 66.

Beitrag Teilen

Zurück