Zugverkehr rollt bei Abellio langsam wieder an

Nahverkehr | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Nach Durchzug des Sturmtiefs „Friederike“ hat Abellio Rail Mitteldeutschland den Zugbetrieb wieder aufgenommen. Allerdings ist über den gesamten Donnerstagabend noch mit Unregelmäßigkeiten und Verspätungen zu rechnen.

Auf den Strecken Kassel-Wilhelmshöhe – Leinefelde und Erfurt Hbf. – Sangerhausen ist jedoch mindestens bis in die frühen Morgenstunden des Freitags kein Zugverkehr möglich. Derzeit kann für diese Strecken auch kein Schienenersatzverkehr angeboten werden.

 

Abellio Rail Mitteldeutschland hat nach dem Sturm den Zugverkehr wieder aufgenommen

  • Verkehr rollt langsam wieder an, dennoch ist noch mit Unregelmäßigkeiten zu rechnen
  • Weiterhin kein Verkehr auf folgenden Relationen möglich:
    • Leinefelde – Heilbad Heiligenstadt – Kassel-Wilhelmshöhe
    • Sangerhausen – Erfurt Hbf.

 

Halle (Saale), 18. Januar 2018, 19:45 Uhr

Beitrag Teilen

Zurück