Weiterhin Tragepflicht für FFP2-Masken bei der HAVAG

Stadtwerke Halle | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Auch nach einer möglichen Aufhebung des Vierten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung (Infektionsschutzgesetz) bei einer Unterschreitung der Inzidenzwerte unter 100 in Halle (Saale) haben Fahrgäste der Halleschen Verkehrs-AG (HAVAG) laut Zwölfter SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt in Bussen und Bahnen die Pflicht, FFP2-Masken (oder vergleichbar) zu tragen. Darauf weist die HAVAG hin.

Um die Ansteckungsrisiken in Bussen und Bahnen weiter zu reduzieren, ist das Tragen einer FFP2-Maske in allen Bussen und Straßenbahnen der HAVAG weiterhin verpflichtend. Getragen werden dürfen ausschließlich FFP2-Masken oder solche Atemschutzmasken die mit der europäischen Norm FFP2 vergleichbar sind, also die die Bezeichnung N95, KN95, P2, DS2 oder CPA tragen. Einfache medizinische Mund-Nasen-Schutze, sogenannte OP-Masken, genügen nicht.

Alle für die Stadtwerke-Gruppe aktuell geltenden Regelungen sind immer hier zu finden: www.swh.de/coronapandemie.

Beitrag Teilen

Zurück