Wegen Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik Zugausfälle mit Schienenersatzverkehr zwischen Weimar, Naumburg und Halle (Saale) Hbf.

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Verkehrsmeldung | Aktuelles

Wegen Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik entfallen von Samstag, dem 04. November, 18:00 Uhr, bis Sonntag, dem 05. November, 15:00 Uhr die Züge zwischen Weimar und Naumburg sowie zwischen Naumburg und Halle (Saale) Hbf. und werden durch Busse ersetzt.

Wegen Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik Zugausfälle mit Schienenersatzverkehr zwischen Weimar, Naumburg und Halle (Saale) Hbf.

Die Linien RE 16 Erfurt – Weimar – Naumburg und RB 20 Eisenach – Erfurt – Weimar – Naumburg – Halle (Saale) Hbf. werden zwischen Weimar und Naumburg bzw. Gegenrichtung durch Busse ersetzt. Die Linie RE 17 Erfurt – Weimar – Naumburg – Leipzig wird zwischen Weimar und Großkorbetha bzw. Gegenrichtung durch Busse ersetzt. Bei einigen Fahrten werden ergänzend zu den Bussen, die alle Unterwegshalte bedienen, auch Expressbusse eingesetzt, die nur in Weimar und Naumburg halten.

Die Schienenersatzverkehrsbusse können den Halt Oßmannstedt nicht bedienen. Deshalb gibt es eine zweistündliche Zubringerverbindung mit Taxis von Oßmannstedt nach Weimar bzw. Gegenrichtung.  

Die Linie RB 20 wird außerdem zwischen Naumburg und Halle durch Busse ersetzt. Auch hier gibt es neben Bussen, die alle Unterwegshalte bedienen, Expressbusse: Verschiedene Busse fahren ohne Halt zwischen Naumburg und Halle, andere halten nur in Naumburg, Weißenfels, Großkorbetha, Merseburg und Halle.

Die Züge der Linien SE 15 Saalfeld – Naumburg – Leipzig und RB 24 Saalfeld – Naumburg enden/beginnen statt in Naumburg und Großheringen. Zwischen Großheringen und Naumburg benutzen Fahrgäste dieser Linien ebenfalls die Busse im Schienenersatzverkehr.

Bedingt durch die längere Fahrzeit der Busse werden Fahrgäste gebeten, sich auf längere Reisezeiten einzurichten. Fahrgäste mit Kinderwagen, Rollstühlen oder Fahrrädern sollten auch beachten, dass in den Bussen nur eingeschränkt Platz zur Verfügung steht.

Informationen zu allen Fahrzeiten findet man in den Verkehrsmeldungen auf www.abellio-mitteldeutschland.de. Informationen zu den Fahrplanänderungen gibt es zudem an den Aushängen auf den Bahnhöfen und über die kostenfreie Abellio-Hotline 0800 223 55 46.

Beitrag Teilen

Zurück