UPDATE: Geiststraße erst ab 1. September, 4 Uhr, wieder frei für Tram- und Autoverkehr

Verkehrshinweis | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Die Sperrung der Geiststraße aufgrund von Gleisbauarbeiten verlängert sich bis Mittwoch, 1. September, 4 Uhr.  Bis dahin kommt es zu Linienänderungen zwischen Marktplatz und Reileck. Linien werden umgeleitet und es wird ein Schienenersatzverkehr eingesetzt. Der Baubereich in der Geiststraße ist auch für den Kfz-Verkehr gesperrt.

Die Linien 3 und 7 werden in beiden Richtungen zwischen Reileck und Marktplatz über Am Steintor umgeleitet. Die Linie 8 fährt zwischen Burg Giebichenstein und Marktplatz über die Haltestellen Reileck und Am Steintor. Die Nachtlinie 97 fährt aus Richtung Trotha kommend ab Reileck über Bernburger Straße, Hermannstraße, Große Wallstraße, Moritzburgring zur Großen Ulrichstraße und weiter regulär.

Ein Schienenersatzverkehr (SEV 68) fährt ab Burg Giebichenstein über Diakoniewerk Halle zum Reileck und zurück.

Der Baubereich in der Geiststraße ist auch für den Kfz-Verkehr gesperrt. Die Ein-/Ausfahrt zur Geiststraße erfolgt über Universitätsring/Moritzburgring. Für den Fahrradverkehr ist eine Umleitung eingerichtet.

Diese Information wird auf der Internetseite der HAVAG unter Verkehrsmeldungen kommuniziert sowie in der „Mobile M.app“, der interaktiven Stadtkarte in der App „Mein HALLE“, und in der App MOOVME. Auskünfte geben auch die Mitarbeitenden der HAVAG-Service-Hotline unter (0345) 5 81 - 56 66.

 

Beitrag Teilen

Zurück