Sanierungsarbeiten: B100 wird zur Staustelle

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

B100 | Aktuelles

Wer ab heute auf der B100 unterwegs ist, braucht starke Nerven. Aufgrund von Sanierungsarbeiten an der Asphaltdecke wurde der Abschnitt zwischen Braschwitzer Knoten bis vor die ESSO Tankstelle in Richtung Bitterfeld voll gesperrt. Der Verkehr läuft über die Parallelfahrbahn in beiden Richtungen.

Sanierungsarbeiten: B100 wird zur Staustelle

Das Linksabbiegen aus Richtung Bitterfeld am Braschwitzer Knoten in Richtung Stichelsdorf ist nicht möglich. Die Umleitung führt über die B 100 Gewerbegebiet Saarbrücker Straße/Halle Center.

Entlang der B 100 am Abzweig Hohenthurm sind Provisorien errichtet worden, so dass das Auf- und Abfahren auf die B 100 möglich ist.

Für knapp 1,9 Millionen Euro wird auf der Richtungsfahrbahn Bitterfeld die alte Asphaltdecke des insgesamt rund 4,7 Kilometer langen Abschnitts vom Knotenpunkt Braschwitz bis zur Tankstelle hinter der Umfahrung Hohenthurm (Saalekreis) erneuert.

Dabei bekommt die rund 1,7 Kilometer lange Umfahrung der Ortslage Hohenthurm eine besondere Asphaltschicht, die hier den Verkehrslärm minimieren soll.

Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich bis zum 22. September 2017 andauern.

 

Beitrag Teilen

Zurück